Profitable Nische – Gutscheinseiten im Internet

Immer häufiger stößt man zur Zeit auf so genannte Gutschein-Seiten, egal wo man hinschaut, welches Blog man auch liest, an den Gutschein-Seiten führt fast kein Weg mehr vorbei.

Auf den Seiten werden jegliche Gutschein Möglichkeiten zusammengefasst, generelle prozentuale Rabatte, Rabatte bei Erstbestellung, hier ein Gratisgeschenk, dort noch was oben drauf.

In der heutigen Zeit haben Geschäfte und auch Onlineshops fast gar keine andere Möglichkeit mehr als mit Rabatten um sich zu werfen, das Geld der Menschen sitzt nicht mehr so locker wie noch vor ein paar Jahren und man ist froh um jeden Cent den man sparen kann. Da kommen einem Gutscheine gerade mal recht. Auch wenn es bei einer Bestellung auf den ersten Blick nicht viel ist was man sparen kann, so macht Kleinvieh bekanntlich ja auch Mist und demzufolge macht es hier einfach die Masse.

Spart man hier 5 Euro, bekommt man woanders 10% Rabatt, beim nächsten noch gratis was oben drauf – aufs Jahr gerechnet kann man anhand von Rabatt-Gutscheinen mit Sicherheit je nachdem wieviel man kauft und bestellt einen dreistelligen Betrag einsparen.

Und wer denkt, naja in dem Bereich wo ich einkaufe gibt es eh keine Gutscheine, nun der hat sich geirrt, denn mittlerweile gibt es kaum ein Unternehmen was auf diesen Zug noch nicht aufgesprungen ist. So findet man auch Angebote von „berühmten Größen“, es gibt Gutscheine von MyToys, Otto, Fleurop, Fossil, Neckermann, Amazon und vieles vieles mehr.

Und dank der vielen Gutschein-Seiten muss man nicht einmal mehr lange nach solchen Angeboten suchen, denn hier werden für gewöhnlich alle möglichen und verfügbaren Gutscheine auf einen Blick angezeigt. Für Schnäppchenjäger ein absoluter Mehrwert und für die Betreiber der Seite? Nun mit Sicherheit arbeiten die hier auch nicht ganz uneigennützig und erhalten via Ref-Links mal ein höheres und mal ein niedrigeres Honorar. Auf Grund der Anzahl dieser Seiten die in letzter Zeit aus dem Boden sprießen nehme ich an das dies ein lukratives Geschäft sein muss. Lukrativ? Nun ja, sicherlich steckt auch ne Menge Arbeit dahinter immer weiter und fortlaufend nach solchen Sachen zu recherchieren.

So kann man nun natürlich auch wieder etwas böses in solchen Seiten sehen, immerhin versuchen die bösen Menschen hinter diesen Seiten Geld damit zu verdienen, aber wenn man es mal nicht ganz so ernst und streng sieht hat doch jeder etwas davon. Die Betreiber, die die sparen wollen und die die das alles kacke finden, nun die brauchen solche Seiten ja nicht zu besuchen, schließlich zwingt sie niemand dazu.

2 Kommentare zu „Profitable Nische – Gutscheinseiten im Internet“

  1. Hallo Melanie, besonders Deinem letzten Satz muss ich zustimmen. Wer es nicht mag, der brauch es nicht nutzen und es profitiert doch nun wirklich jeder in der Kette davon. Käufer – Webseitenbetreiber – Verkäufer.

    Und das viel Arbeit dahinter steckt, kann man sich bei der großen Auswahl an Gutscheinen ja denken. Allein auf couponmonkey finden sich 540 Gutscheine. Die muss man erstmal alle aktuell halten. Und der Aufwand muss sich für den Webseitenbetreiber ja auch irgendwie rechnen.

    Viele Grüße auch von unsere Seite.

  2. Was heißt hier „mittlerweile machen auch die großen mit“… OTTO und Neckermann haben mit dem ganzen Gutschein-Kram überhaupt erst angefangen 😉 Unter betreibe ich auch einen kleinen Gutscheinblog.

    Link wurde vom Admin entfernt 😉

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.