Wer fleißig ist darf shoppen gehen

Schon seit einer gefühlten Ewigkeit hänge ich meinem Mann bereits in den Ohren, dass ich ja so gerne mal wieder ausgiebig shoppen würde. Seine Antwort darauf ist auch immer die Selbe:“Dann geh doch!“

Es ist ja auch wenn man es mal genau betrachtet tatsächlich so, dass ich eigentlich schon hin und wieder mal shoppen gehe, allerdings befindet sich in den Tüten dann meist nicht wirklich was für mich, da ich hier was tolles für die Kinder sehen, und hier noch was, das sie unbedingt brauchen und und und…. und ich gehe mal wieder leer aus.

Das soll sich jetzt aber ändern oder besser gesagt, dass muss sich nun auch mal wieder ändern.

Seit einigen Tagen nun gehe ich in Teilzeit Vormittags arbeiten, es wurde Zeit in meinen erlernten Beruf als Hotelfachfrau zurückzukehren. Nachdem ich mich dazu entschlossen habe ging auch alles ganz fix, um ehrlich zu sein vielleicht etwas zu fix.

Schaut man nämlich mal in meinen Kleiderschrank, stellt man schnell fest, dass da irgendwie so nix mehr auf Business hindeutet. Eher lässig und sportlich ist meine Garderobe, was sich in einem 4 Sterne Superior Hotel allerdings nicht so gut macht.

Genau einen Damenblazer habe ich noch der mir passt, alle anderen sind über die Schultern zu eng geworden. Warum und was die Schultern mit meinen beiden Schwangerschaften zu tun haben verstehe ich zwar nicht, aber nun gut, ändern kann ich es ja auch nicht.

In meine ganzen Hosen, die ich früher immer geschäftlich getragen habe passe ich zum Glück wieder rein, die sitzen ganz ausgezeichnet, obwohl ich eigentlich eher in dem bereich erwartet hätte, dass ich mich hier nach zwei Schwangerschaften mal nach was neuem umsehen muss. Problem bei den Hosen ist nur, dass sie unten rum, sprich am Beinende, am Fuß allesamt so geschnitten sind, dass man nicht alle Schuhe darauf tragen kann und schon gar keine Sportschuhe.

Die einzigen vertretbaren Schuhe, die ich momentan noch habe sind Stiefel, aber wie gesagt, da kann man wiederum nicht jede Hose zu anziehen – genau eine habe ich, wo es OK ist – zum Glück die passende zu dem Blazer.

Naja, dementsprechend sollte mal wieder ein einfaches Paar Damenschuhe ins Haus, dann könnte ich auch die restlichen Hosen wieder anziehen…

Und so läppert sich doch einiges Zusammen: Damenblazer, Schuhe, ein paar Blusen, vielleicht noch das ein oder andere schicke Kostüm… wir werden sehen. Wer fleißig ist darf auch shoppen gehen und das sogar mit einem guten Gewissen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.