Kann man Kinder versnobben?

Ganz bestimmt, wenn nicht sogar ganz sicher. Ob ein Kind später mal zum Snob wird liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit mitunter an der Erziehung. Doch wo beginnt versnobben und was ist noch normal?

Wenn ich später einmal, so gegen Pupertätszeit, meinem Kind nur Markensachen kaufe, ihm erkläre dass man bei Aldi und Co nicht einkaufen geht und zum Frühstück Lachs und Kaviar serviere, dann trägt das ganz bestimmt dazu bei, dass mein Kind mal ein richtiger Snob wird. Aber was ist, wenn mein Kind in einem Umfeld groß wird, das einem gehobenen Standard entspricht. In einer exklusiven Wohngegend, in noblem Haus, viele aufgefallene Spielsachen, die nicht überall üblich sind? Erziehe ich mein Kind zu einem Snob, wenn er bereits mit 2 Jahren von Villeroy & Boch Tellern isst und aus Schott-Zwiesel-Gläsern trinkt anstatt aus einem Plastikbecher wie es für gewöhnlich seine Altersgenossen tun? Steckt er das weg, oder kann es spassieren, dass er bereits in dem Alter vielleicht auf dem nächsten Kindergeburtstag den Snob raushängen lässt, wenn man ihm einen Becher zu trinken gibt und er dann entgegnet, dass er lieber ein Glas möchte?

Kann man ein Kind so früh überhaupt schon versnobben? Oder wann kann man ein Kind frühstens anfangen versehentlich zum Snob zu erziehen?

In vielen Familien, meist in denen der unteren Schichten, heißt es ja von vornherein schon: Geld = Snop! Doch was ist daran eigentlich so verwerflich zu zeigen was man hat? Schließlich gehen die meisten, die sich etwas leisten können ja auch hart dafür arbeiten… Es liegt doch irgendwie an jedem selbst was er aus seinem Leben macht. Ist das Wort Snob also vielleicht auch nur eine Flucht der Leute, die sich selbst nicht eingestehen wollen, dass sie selbst auch gerne so wären wie die Menschen die sie als Snob titulieren? Ist Snob ein Ausdruck von Neid?

Doch was ist ein Snob überhaupt?

Der aus dem Englischen eingedeutschte Begriff Snob bezeichnet eine Person, die durch ihr Verhalten und/oder ihre Aussagen offensiv Reichtum und gesellschaftliche Überlegenheit gegenüber Personen vermeintlich oder tatsächlich niedrigeren Ranges zur Schau stellt.

Der Vorwurf, ein Snob zu sein, gilt Personen mit einer besonderen Form der Arroganz.

Zitat: www.wikipedia.de

Das würde also bedeuten, ich kann mein Kind eigentlich so versnobbt erziehen wie ich nur möchte, so lange ich ihm eine gewisse Sozialkompetenz und soziales Engagement mit auf den Weg gebe…

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.