Das größte Glück auf Erden…

…liegt auf dem Rücken von Pferden… oder so ähnlich

Naja, seit einigen Tagen befinde ich mich in einer äußerst sentimentalen Phase, Erklärungen hierfür habe ich allerdings bisher noch nicht gefunden. Die letzten Tage könnte ich jedesmal wenn ich meinen kleinen süßen Buzzl-Zwerg anschaue und beobachte vor lauter Glück in Tränen ausbrechen. Er ist vor kurzem 2 Jahre alt geworden, entdeckt die Welt und vor allem die Welt der Sprache. Es ist sooooo süß, wenn er uns sagt was er möchte und das in einem durchaus sehr bestimmenden Ton. Er ist mittlerweile so selbstständig, dass er selbst zum Kühlschrank maschiert und sich was zu trinken nimmt. Aber natürlich nicht irgendwas, sonderns nur das was er jetzt gerade trinken möchte. Genauso geht er mit der Eistruhe vor, nichts kann ihn daran hindern sich ein Eis zu nehmen, um es sich danach damit auf seiner kleinen Gartenbank gemütlich zu machen. Er hat so verdammt viel Blödsinn im Kopf, dass er mich manchmal bis hin zur Verzweiflung treibt, doch genau das liebe ich so an ihm, diese freche Lausbubenart gepaart mit seinem unwiderstehlichen Augenaufschlag, der jedes Frauenherz dahinschmelzen lässt.

Ich liebe meine beiden Söhne über alles, sie sind das größte Glück und das wertvollste was dieser Planet zu bieten hat. Ich liebe jede vollgeschissene Windel, jede Nacht in der ich durch ein Weinen geweckt werde, egal ob es schlechte Träume oder das Verlangen nach was trink- oder essbarem ist. Ich liebe ihre Launen genauso wie die Momente wo wir gemeinsam kuscheln. Ich liebe einfach alles an den beiden mit jeder Faser meines Körpers.

Dieses Gefühl zu kennen und zu spüren ist für mich das größte Glück auf Erden und durch nichts zu ersetzen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.