Samstag , 19 August 2017
Startseite » Produkttests » Jacobs feat. Milka – Choco Cappuccino

Jacobs feat. Milka – Choco Cappuccino


Keine Ahnung woran es liegt, aber seit einiger Zeit vertrage ich irgendwie nicht mehr so wirklich Koffein. Von Magenschmerzen, über Schwindelgefühle bis hin zu Herzflattern ist nach ein bis zwei Tassen Kaffee alles bei mir drin. Auf nüchternen Magen ist es ganz schlimm und somit fällt die Tasse Kaffee zum Frühstück bei mir schon mal flach.

Dennoch trinke ich ab und an mal gerne ein Tässchen, entkoffeinierter Kaffee ist hier zwar ne gute Lösung, auf Dauer hapert es hier aber am Geschmack. Das Ganze ist meist sehr bitter und nicht wirklich zufriedenstellend.

Seit kurzem habe ich hin und wieder mal lösliche Kaffeesorten Zuhause im Schrank stehe, egal ob Latte Macchiato oder Cappuccino, hier gibt es ja die verschiedensten Geschmacksrichtungen.

Besonders gerne mag ich die Varianten mit Schokolade- oder Vanillegeschmack. Vor kurzem entdeckte ich dann im Supermarktregal etwas neues: die Kombination aus Jacobs und Milka, besonders zu erwähnen ist hier die Geschmacksrichtung Nuss!

Mal ganz ehrlich, ich hab ja schon viel getrunken, aber der Nuss-Kaffee ist echt ein Geschmackserlebnis, welches man unbedingt probiert haben muss. Schon beim ersten Schluck denkt man nur noch WOW!!!

Aber auch die anderen Sorten Choco, So leicht, Karamell und Vanille sind nicht zu vernachlässigen, echt allesamt super lecker und mal was anderes.

Ich kaufe immer die Nachfüllpacks, da sind 500g drin und kosten EUR 2,99, was man in den Dosen bereits für 300g bezahlt.

Jacobs mit Milka kann ich jedem empfehlen, der auch den Geschmack von herkömmlichen Kaffee so langsam satt hat.






Deine Meinung?




Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>