Sonntag , 20 August 2017
Startseite » Pflanzenwelt » Orchidee bekommt Stammkindel

Orchidee bekommt Stammkindel


Bei einem genaueren Blick auf meine Orchideen am gestrigen Nachmittag wollte ich anfangs nicht wirklich glauben was ich sehe, aus dem Substrat einer meiner Orchideen wächst ein kleines zartes Blatt, ein Stammkindel – unglaublich! Die Freude war zunächst entsprechend groß, meine Orchidee vermehrt sich, bald habe ich hoffentlich vier anstelle meiner bisherigen drei Orchideen. Da ich geplant hatte auch diese Orchidee heute in ein Orchitop umzupflanzen, es ist meine letzte Orchidee die noch nicht in einem Orchitop sitzt, war ich aber zunächst einmal skeptisch ob dies mit einem kleinen Kindel nun aber überhaupt so problemfrei möglich ist, schließlich möchte ich nicht riskieren dass Mutterpflanze oder Kindel die Umtopfaktion nicht überleben.

Stammkindel Orchidee

Stammkindel Orchidee

Also informierte ich mich ein wenig im Netz, las hier und dort etwas über Orchideenkindel und desto mehr ich über Stammkindel las, desto getrübter wurde meine Freude, denn es stellt sich wohl so dar, dass Stammkindel bei Orchideen kein gutes Zeichen zu sein scheinen.

Stammkindel bei Orchideen scheinen wohl so etwas wie eine Notvermehrung der Mutterpflanze zu sein, sollte es dieser nicht gut gehen und das Ableben in nächster Zeit anstehen. OK, ich gebe zu, es handelt sich um genau die Orchidee die ich schon am häufigsten tot geglaubt habe und die mich immer wieder aufs neue überrascht hat.

Gesamteindruck Orchidee

Gesamteindruck Orchidee

Im letzten Frühjahr hingen ausnahmslos alle Blätter dieser Orchidee schlapp herunter und wenn ich schlapp schreibe dann meine ich auch schlapp, wie Lappen hingen sie am Topf herunter, von Blüten oder ähnlichem war auch nichts zu erkennen, so dass ich mir sicher war, dass es das für diese Orchidee war. Ich hatte sie zu dem Zeitpunkt noch nicht lang, hatte sie erst kurz vorher bei kalten Außentemperaturen im Supermarkt gekauft, der Verdacht dass sie vielleicht Frost abbekommen hat, war groß.

Plötzlich aber schob sie ein neues Herzblatt, und auch ein zweites neues Herzblatt ließ nicht lang auf sich warten, die darunter liegenden Blätter erholten sich ein wenig und ganz plötzlich trieb sie aus den beiden altern Blütentrieben wieder aus und auch ein dritter Blütentrieb war am kommen.

Orchidee neues Herzblatt

Orchidee neues Herzblatt

Nun hatte sie fast ein halbes Jahr wunderschön geblüht und hat gestern ihre letzte Blüte abgeworfen, seit ca. 2 Wochen schiebt sie schon wieder ein neues Herzblatt, was ja an sich kein schlechtes Zeichen ist. Und dass sie di Blüten abwirft ist nun auch nichts außergewöhnliches zumal wohl kaum eine Orchidee die Kraft hat sich gleichzeitig um Blüten und ein neues Herzblatt kümmern kann.

Grundsätzlich würde ich sagen, dass zwar einige Wurzeln nicht mehr leben und nicht so toll aussehen, ein Großteil der Wurzeln ist aber saftig grün. Ein Blatt der Orchidee hängt zur Hälfte schlaff runter, alle anderen Blätter sin fest und machen einen guten Eindruck, so dass ich eigentlich nicht behaupten könnte dass es der Orchidee nun außerordentlich schlecht geht, so dass sie an eine Not-Vermehrung denken müsste.

Wurzelbestand Orchidee

Wurzelbestand Orchidee

Nun, ich werde die Orchidee mit ihrem Kindel jetzt auf jeden Fall in ein Orchitop und in frisches Orchideensubstrat setzen und hoffe, dass sie einfach nur einen Ableger bekommt ohne sich danach zu verabschieden.






Deine Meinung?




Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>