Sonntag , 22 Oktober 2017
Startseite » Pflanzenwelt » Bananenstaude – Erste Anzeichen für Blattstau

Bananenstaude – Erste Anzeichen für Blattstau


Die kalte und dunkle Jahreszeit hat begonnen, die Tage werden immer kürzer. Eine schwierige Zeit für manche Zimmerpflanzen, denn sie bekommen häufig zu wenig Licht und leiden unter der Situation. So auch eine meiner Bananen, die seit kurzem erste Anzeichen von Blattstau zeigt.

Ein Blattstau bei Bananenstauden entsteht vor allem im Winter, wenn die Bananenstaude noch immer warm und feucht steht, ihr auf der anderen Seite aber genügend Licht fehlt. Obwohl die älteren Blätter noch nicht vollständig aus dem Scheinstamm hinausgewachsen sind, bildet die Banane weiterhin neue Blätter. Lässt man die Banane in diesem Zustand längere Zeit ohne Abhilfe auf sich alleine gestellt und kümmert man sich nicht um den Blattstau, kann das der sichere Tod für die Bananenstaude bedeuten.

Was tun bei einem Blattstau?

Meine Bananenstauden stehen alle am Süd-West-Fenster und werden gleichmäßig viel gegossen, eine Bananenstaude habe ich sogar in Seramis umgetopft, so dass sie wirklich gleichmäßig feucht gehalten wird. Allerdings zeigt nur eine Banane die ersten Anzeichen von Blattstau, die anderen wachsen ganz normal weiter.

Blattstau Bananenstaude

Eigentlich hat man nun nur zwei Möglichkeiten, entweder man hält die Banane über die kalte und dunkel Jahreszeit trocken, damit sie ihr Wachstum einstellt, oder man sorgt für zusätzlich Licht. Da die Banane mit dem angehenden Blattstau auf einem Beistelltisch etwas zurückversetzt zum Fenster steht und die andere Banane ohne Blattstau direkt am Fenster auf dem Fußboden (Fußbodenerwärmung) habe ich mich nun dazu entschlossen die betroffene Staude zunächst einmal neben die andere direkt ans Fenster auf den Boden zu stellen, vielleicht hilft es ja bereits, dass sich der Blattstau wieder von alleine auflöst.

Ich werde das nun für einige Tage beobachten, sollte keine Besserung in Sicht sein werde ich wohl doch auf die Variante zurückgreifen müssen sie trocken zu halten. Dann wird sie aber wahrscheinlich als Zimmerpflanze über den Winter kein schöner Anblick mehr sein, da die einzelnen Blätter sehr wahrscheinlich relativ schnell braun werden. Dann wird ihr wahrscheinlich auch die Wärme im Wohnzimmer nicht mehr so gut bekommen weshalb sie dann in den etwas kühleren und noch dunkleren Keller umziehen müsste.

Ich hoffe nicht, dass es so weit kommen muss und werde das jetzt einfach mal eine Weile beobachten.

Weiterführende Berichte

Banane – Erste Hilfe bei Blattstau






Deine Meinung?




Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>