Freitag , 23 Februar 2018

XXL-Kinder


Vor einiger Zeit habe ich bereits einen Beitrag darüber geschrieben, dass Deutschlands Kinder immer dicker werden und mögliche Gründe dafür aufgezeigt… Unglaublich aber wahr, es scheint zur Normalität geworden zu sein, seine Kinder zu mästen und Adipositas zu fördern.

Jetzt macht auch die Mode mit und es verschlug mir schier den Atem als ich gestern aus dem Briefkasten einen Katalog aus einem Versandhaus bekam, der speziell für XXL-Kinder entworfen wurde. Ich habe wirklich nichts gegen kräftige oder dickere Menschen, jedem das seine, aber ich sehe es als Pflicht der Eltern an, dass man auf das Gewicht seines Kindes achtet, denn die gesundheitlichen Langzeitschäden, die ein Kind durch Übergewicht mit sich trägt, werden leider immer wieder unterschätzt.

Ich persönlich finde es verantwortungslos, dass man nun die Umstände an die, dank der Eltern, zu dicken Kinder anpasst, anstatt gezielt gegen Übergewicht im Kindesalter anzukämpfen. Unsere Krankenkassen wissen schon heute nicht mehr wo sie das ganze Geld hernehmen sollen, das für die ganzen Gesundheitsaufwendungen benötigt wird. Zusatzbeiträge werden von den Versicherten gefordert, die keiner will und über die sich jeder aufregt. Aber denken wir mal 20-30 Jahre weiter, wenn die von heute zu dicken Kinder, zwischenzeitlich Erwachsenen mit ordentlichen Problemen dank ihres von klein auf angefütterten Übergewichts die Arztpraxen stürmen… Bluthochdruck, Diabetes, Gelenkbeschwerden, Kreislaufprobleme, Herzverfettungen, Atembeschwerden sind nur ein paar nennenswerte Nachwirkungen von zu viel Gewicht.

Können Eltern nicht einfach mal auf die Ernährung ihrer Kinder achten, um ihnen diese Strapazen für die Zukunft und die Hänselattacken in der Schule zu ersparen? Dann brauchen auch die Versandhäuser keine 1000nde von Euros in die Werbung von XXL-Kindermode zu investieren und können diese gesparten Gelder vielleicht nutzen um sie unserem Gesundheitssystem zu spenden.






Deine Meinung?




Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>