Sonntag , 20 August 2017
Startseite » Gedanken einer Mutter » Nerviges Babyphone

Nerviges Babyphone


Babyphones sind ja an sich was echt tolles, jeder der ein Kind hat wird die Vorteile davon kennen. Auch ich find Babyphones eigentlich echt klasse… das eigene Baby schläft in seinem Zimmer, man kann in den Garten gehen, Haushalt machen und man hat das Kind irgendwie doch immer bei sich und hört sofort wenn was ist. Auch nachts find ich die Dinger echt toll, zwar ist das Zimmer unseres Kleinsten nicht weit weg von unserem Schlafzimmer und da ich die Türen offen lasse hört man sowieso wenn was ist, aber wenn ich tief schlafe habe ich Angst dass ich doch mal etwas nicht mitbekomme… Der Kleine muss sich ja nur mal verschlucken und nen Hustenanfall bekommen, da ist es mir lieber den Schallverstärker in Form des Babyphones neben meinem Bett stehen zu haben. Da meine Jungs allerdings beide nachts durchschlafen ist das wirklich eine reine Vorsichtsmaßnahme und man könnte meinen auch ich könne nachts durchschlafen.

Dem ist allerdings nicht so! In unserer Nachbarschaft, irgendwo da draußen wohnt nämlich irgend so ne kleine Motte die mir ständig nachts in mein Babyphone, welches neben meinem Bett steht, brüllt. Eigentlich ist es weniger ein Brüllen mehr so ein nerviges Winseln… Eigentlich ist es auch völlig egal ob es winselt oder brüllt, denn wach bin ich dann so oder so. Am nervigsten ist allerdings, dass die Eltern dieser Motte ihr Kind scheinbar nicht hören, denn die höre ich irgendwie nie durch das Babyphone (doch tagsüber ab und an mal…) und somit dauert es auch als ne gefühlte Ewigkeit bis die Kleine sich mal wieder beruhigt und ich wieder in den Schlaf finde.

Vielleicht ist es ja egoistisch, dass ich mich über ein winselndes armes Kind aufrege, das nachts weint und mir den Schlaf raubt, aber dann bin ich eben egoistsich! Schließlich schlafen meine Kinder durch und somit möchte ich auch durchschlafen… wenn ich wüsste wo dieses arme Kind hingehört, würde ich ja jede Nacht die dazugehörige Mutter mal anruf, damit auch sie mal aus ihrem Tiefschlaf erwacht ums sich um ihr Kind zu kümmern.






Deine Meinung?




Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>