Montag , 20 November 2017
Startseite » Allgemein » KunterBunt » Unser “Heiligabend”

Unser “Heiligabend”


Wie in so vielen Haushalten auf dieser Erde wurde es auch bei uns heute besinnlich, und das schönste daran, auch wenn alle über den vielen Schnee der letzten Tage meckern, so hat er uns weiße Weihnachten beschert.

Gerne würde ich jetzt schreiben, dass wir den Stress der letzten Tage heute endlich hinter uns lassen konnten, doch ich muss sagen, dass ich mich in der Vorweihnachtszeit nicht hab stressen lassen. Die Geschenke wurden rechtzeitig gekauft und auch die notwendigen Einkäufe für über die Feiertage liefen bei mir reibungslos und völlig stressfrei ab. So konnten wir heute den Tag völlig entspannt im engsten Kreise der Familie, nämlich nur die Kids und wir,  absolut genießen.

Während Leon heute Nachmittag ein Nickerchen hielt und Kalliey mit Frindy und den Hunden einen Spaziergang durch den Schnee machte war in unserem Garten allerdings große Action angesagt. Der Weihnachtsmann nämlich landete dort mit seinem riesen Schlitten, vor den sechs wunderschöne Rentiere gespannt waren und brachte die Geschenke für die Kinder. Leider war ich nicht schnell genug um den Fotoapparat zu holen, als ich zurück kam, war der Weihnachtsmann bereits wieder weg, die Lichter am Baum leuchteten und die Geschenke lagen unterm Baum.

Von dem Krach im Garten wurde Leon dann wach und auch meine restlichen Männer trafen kurz drauf wieder ein… der perfekte Zeitpunkt für die Bescherung.

Während unsere Jungs mit Papa ausgiebig die Weihnachtsgeschenke “testeten” und fröhlich damit spielten, schwang ich mich in die Küche um das Weihnachtsmahl zuzubereiten und den Tisch zu decken.

Und so ließen wir den Abend gemütlich und romantisch bei Hirschgulasch und einem Gläschen Rotwein ausklinken und genossen unser erstes Weihnachten zu Viert.

Morgen dann ist die Ruhe auch schon wieder vorbei, Besuch hat sich für die nächsten Tage angekündigt, auf den wir uns alle schon sehr freuen.

Ich wünsche all meinen Lesern noch ein schönes verbleibendes Weihnachtsfest, Gesundheit und Liebe!






Deine Meinung?




3 Kommentare

  1. eure 2 sind einfach zu Goldig wie so ihre Geschenke auspacken..

  2. Das hast du sehr schön geschrieben, ich hätte jetzt auch gerne noch weiter gelesen:)
    Bei uns war es fast genauso wie bei euch, wir waren auch im engen Familienkreis, wobei meine Mutter immer dazu zählt.
    Meine Großen(17,20)glauben jetzt nicht mehr an den Weihnachtsmann und unser Kleiner (9)ist auch sehr hin und her gerissen, glauben oder nicht glauben.
    Wenn die Kinder Groß werden, geht auch irgendwie der Zauber verloren. Irgendwann nach dem Essen sind dann die Großen zu ihren Freundinen verschwunden, so ist das eben! Aber wir haben den Abend auch sehr genossen, alle waren zufrieden, ich liebe diese Zeit ja.

    Grüße Beate

  3. Hallo

    Bin durch Zufall via Google auf diesen Beitrag gestoßen und irgendwie im Blog haengen geblieben und ihn gleich zu meinen Lesezeichen hinzugefügt :-)

    Nur beschäftigt mich seit einigen Tagen eine Frage, die ich unbedingt mal stellen wollte, ich hoffe sehr, dass Du mir eventuell weiterhilfst :-)

    Du hast ja mehrere Fotos hinzugefügt, die man durch Anklicken in ihre Originalgröße ändern kann. Dabei werden sie in einer Galerie angezeigt. Wie machst Du das?

    Wenn ich Fotos in meinem Blog hinzufüge, dann kann man die entweder in einem neuen Fenster öffnen oder gar nicht :-(

    Liebe Grüße

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>