Sonntag , 20 August 2017
Startseite » Allgemein » KunterBunt » Unplugged vs. Musik mit Tontechnik

Unplugged vs. Musik mit Tontechnik


Meist ist es ja so, wenn einem ne Platte oder ne Single von nem Künstler gefällt, stellt man spätestens bei einem unplugged Auftritt fest, dass dieser eben auch nur ein Mensch ist, einige Töne versemmelt und man selbst mit dem richtigen Tonstudio im Hintergrund wahrscheinlich auch zum Superstar werden könnte.

Bild: www.lieblingsstars.com

Gerstern früh, während ich die Kids für die Abfahrt nach Norddeutschland fertig machte, sah ich zufällig ein paar Ausschnitte von der Mario Barth Show Wiederholung und kurzzeitig blieb mir echt mal für so ca. 3 Minuten die Spucke weg. Milow trat dort nämlich unplugged auf… finde seine Musik so schon recht geil, aber unplugged – MEINE FRESSE!!! (sorry, das musste ich jetzt mal loswerden) Milows Stimme geht einem echt voll unter die Haut, da hat absolut jeder Ton gesessen und dazu diese Augen… Das Ganze in Kombination hat mir echt fast Pipi in die Augen gemacht, mir wurde echt warm ums Herz – da hat einfach alles gestimmt!

Finde ihn unplugged noch um einiges geiler wie auf Platte oder im Radio. Kompliment an den guten Milow!!!






Deine Meinung?




Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>