Samstag , 21 Oktober 2017
Startseite » Allgemein » KunterBunt » TV-Schaden

TV-Schaden


Heutzutage Fernsehen schauen ist keine große Freude mehr. Verdummung der Leute, kann man das fast schon nennen. DSDS, Mitten im Leben, mal ganz abgesehen von dem ganzen Serienmist. Das einzige was noch halbwegs zur Bildung beiträgt sind divererse Quizsshow und teilweise Nachrichten. Wobei man da auch vieles nicht allzu ernst nehmen sollte.

Alleine diese Sendung “Mitten im Leben”. Ich bin sicher, dass jeder schon mal reingeschaut hat. Da werden Hartz4 Empfänger zur Schau gestellt, irgendwelcher Beziehungsmist ausgefechetet oder man zeigt, wie Teenis ihren Eltern auf der Nase rumtanzen, weil jegliche Erziehung ins Leere gelaufen ist. Sicher ist es ab und zu amüsant, aber muss man dass denn jeden Tag zeigen? Und warum um Himmels willen schauen sich die Menschen das Tag für Tag auch noch an?

Abends sieht der ganze Kram ja nicht anders aus. “DSDS”, ein Haufen von Volltrotteln, die meinen sie könnten singen und müssten das der Welt zeigen. Am liebsten würde man doch schreiend weglaufen und den Leuten dringend eine Psychotherapie anraten.  Dieter Bohlen lässte seine Sprüche los und die anderen beiden Juoren sind doch bloß Verzierung. “Alarm für Cobra 11″, das einzige was wir uns in der Vergangenheit ab und an mal reingezogen haben wurde ja erst mal abgesetzt. Ich weiß, die Serie lebt auch von unglaublichem Realismus, aber wenigstens gab es an uns an mal nen coolen Spruch der zwei Typen.

Was bleibt einem da noch als Auswahl außer die örtiliche oder die Online Videothek, wenn man sich dann doch mal einen gemütlichen Abend vor dem Fernseher machen will, so wie wir es vor ein paar Tagen vorhatten?

Die letzten Monate kamen tolle Filme im Kino, die wir gerne gesehen hätten. Aber mit den Kindern ist ein Kinobesuch auch eher schwierig, da wir keine Fans davon sind, sie wegen unseres Privatvergnügens dem Babysitter zu überlassen. Mittlerweile gibt es die aber glücklicherweise bereits zum ausleihen, so dass auch wir endlich mal mitreden können. Für Leon wäre “Ice Age 4″ sicher mal interessant, irgendwie ist er total in dieses Eichel vernarrte Vieh namens Scrat verliebt. Wobei es auch sonst sehr viele schöne Kinderfilme gibt, die man an einem verregneten Nachmittag mal mit den Kindern schauen kann, wenn es denn unbedingt der Fernseher sein muss.

Auf diese Art spart man sich zudem noch die äußerst nervenden Werbeunterbrechungen, was das TV schauen dann doch wieder etwas angenehmer werden lässt, Problem bei der Sache ist nur unsere verdammt langsame DSL-Leitung. Aber auch davon lassen wir uns hin und wieder nicht beeindrucken, wenn wir dann doch ab und an mal Fernsehen schauen wollen.

Bildquelle: http://wallpapers.free-review.net/






Deine Meinung?




4 Kommentare

  1. Also den Ice Age 4 Teil kann ich nur empfehlen. Da hat Groß & Klein Spaß daran

  2. Ich schaue schon lange kein TV mehr. Ich schaue viel Serien und Dokus, welche ich aus den üblichen Quellen im Internet beziehe. Wenn ich sie auf der Festplatte hab, werden sie per FTP auf die Xboxfestplatte geschoben und am Fernseh geschaut.

    Wenn ich mal das normale TV Programm anmache, dann sinds meist Nachrichten oder N24/N-TV. Den Rest kann man wie du schon sagst nicht schauen. Es wird immer dümmer und Niveauloser, aber anscheinend macht man damit heutzutage Quote.

  3. Ich bin ja ein Serienjunkie, aber mich nervt das Programm im TV auch so dermaßen. Diese “Familiensendungen” sind doch der absolute Mist und ich kann es auch nicht nachvollziehen, wie Leute sich das jeden Tag aufs Neue reinziehen können.

    Und heute gibt es wieder das Grauen am Abend…. Dschungelcamp

  4. Um so Dümmer die Mitbürger umso weniger Fragen stellen sie ;) kurz um so leichter lässt es sich regieren :) aber ist wohl a anderes thema.. schön Abend wünsch

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>