Sonntag , 17 Dezember 2017
Startseite » Allgemein » KunterBunt » Stöckchen: Jahresrückblick 2010

Stöckchen: Jahresrückblick 2010


Auch wenn ich noch vorhabe in den nächsten Tagen einen sehr ausführlichen Jahresrückblick über MEIN Jahr 2010 zu schreiben, ich aber Angst habe, dass ich es vergesse oder mir die Zeit dazu fehlen könnte (schließlich bekommen wir zwischen den Jahren Besuch), möchte ich auch mal an dem Jahresrückblick-Stöckchen teilnehmen über das ich soeben bei Jens und Kalliey gestolpert bin.

Vorherrschendes Gefühl für 2011?

Vorfreude! Es stehen so viele tolle Ereignisse an auf die ich mich freue – der Besuch der sich für Anfang Januar angekündigt hat, der 1. Geburtstag meines Kleinen, der 3. Geburtstag meines Großen, unser erster Sommer hier oben in Küstennähe…

2010 zum ersten Mal getan?

Eine eigene Kneipe eröffnet

2010 nach langer Zeit wieder getan?

Fahrrad gefahren, auch wenn es nur ganz kurz bei uns im Garten war…

2010 leider gar nicht getan?

In den Urlaub gefahren

Wort des Jahres?

Sarrazin-Gen

Mein persönliches Wort des Jahres?

Moin

Zugenommen oder abgenommen?

Erst mal zugenommen und dann wieder abgenommen.

Stadt des Jahres?

Norddeich

Alkoholexzesse?

Muss ich passen: Keinen!!!

Davon gekotzt?

Zwar des öfteren, aber nicht vom Alkohol.

Haare länger oder kürzer?

Beschissener, gilt das auch?

Kurzsichtiger oder Weitsichtiger?

Auf die Sehstärke gesehen alles beim Alten, alles perfekt. Was das Leben betrifft: weitsichtiger!

Mehr ausgegeben oder weniger?

Hätte weniger sein können.

Höchste Handyrechnung?

Keine Ahnung, Rechnungen landen bei mir immer ungeöffnet im Müll

Krankenhausbesuche?

Ja gab es, die OP von meinem Junior zu Jahresanfang, die Geburt meines 2. Babys und meine OP vor kurzem. Ach ja, besucht habe ich auch jemanden, eine gute Freundin bekam nämlich auch dieses Jahr ihr erstes Kind.

Verliebt?

Na klar, wäre schlimm wenn nicht!

Getränk des Jahres?

Friesentee

Essen des Jahres?

Weißwurst mit frisch gebackenen Brezeln

Most called persons?

Mein Mann, meine Freundin Manu und meine Freundin Birte.

Die schönste Zeit verbracht mit?

Meiner Familie!

Die meiste Zeit verbracht mit?

Meiner Familie!

Song des Jahres?

“Geboren um zu Leben” von Unheilig

CD des Jahres?

Take That – Progress

Buch des Jahres?

Deutschland schafft sich ab – Thilo Sarrazin

Film des Jahres?

Polarbären – keine Angst, das muss niemand verstehen…

Konzert des Jahres?

Ein kleines intimes in der ersten Jahreshälfte.

TV-Serie des Jahres?

Roary der Rennwagen

Erkenntnis des Jahres?

Erst denken, dann handeln!

Drei Dinge auf die ich gut hätte Verzichten können?

Die eigene Kneipe, der erste von zwei Umzügen und die OP zum Jahresende.

Nachbar des Jahres?

Meine zwei süßen von Nebenan, die mir schon nach so kurzer Zeit so enorm ans Herz gewachsen sind als wären es meine eigenen Oma und Opa. Daher würde ich ihnen gerne für ihr Haus einen Treppenlift schenken, damit sie es beim Treppensteigen nicht immer so schwer haben.

Beste Idee/Entscheidung des Jahres?

Unser Umzug hier hoch in den Norden.

Schlimmstes Ereignis?

Der Tod von zwei lieben Menschen.

Schönstes Ereignis?

Die Geburt unseres kleinen Lachfratz!

2010 war mit einem Wort?

Turbulent!

Bildquelle: Gerd Altmann/Carlsberg1988 / pixelio.de






Deine Meinung?




5 Kommentare

  1. Ist das mit deiner Kneipe so schief gegangen, dass du es dir jetzt ersparen möchtest, oder ist es einfach zu stressig sie jetzt zu führen?

  2. Nee, war einfach nur unnötig. Die Berufsalkoholiker und Pädophilen sind mir tierisch auf den Sack gegangen… Habe glücklicherweise rechtzeitig nen Schlussstrich drunter gezogen.
    Mit zwei kleinen Kindern macht sowas halt auch wenig Sinn.

  3. Ich musste schmunzeln bei einigen Antworten.

  4. Oh, bitte verrate mir bei welchen!!! Ich möchte gerne mitlachen ;-)

  5. Sehr gern:

    “Moin” … typischer Fall von Norden, ich hab beim ersten Mal überlegt, wie lange die in Schleswig-Holstein schlafen

    “Erst mal zugenommen und dann wieder abgenommen.” …

    “Alkoholexzesse? Muss ich passen: Keinen!!!
    Davon gekotzt? Zwar des öfteren, aber nicht vom Alkohol.” … Die Frage an sich ist schon zum Wegschmeißen

    “Haare länger oder kürzer? Beschissener, gilt das auch?” … typischer Fall von Muddi!

    “Die schönste Zeit verbracht mit?
    Meiner Familie!” … und Pascals Antwort dazu und ich frage mich: Hast du auch einen Geliebten??? Was für Familienverhältnisse …

    “TV-Serie des Jahres? Roary der Rennwagen” … oh ja, sowas kenn ich nur zu gut, in meinem Fall war es damals Bob der Baumeister :)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>