Mittwoch , 28 Juni 2017
Startseite » Allgemein » KunterBunt » PictureMyDay – Mein Jahreswechsel in Bildern

PictureMyDay – Mein Jahreswechsel in Bildern


Wann genau mein Tag begann das kann ich euch gar nicht sagen. Es muss irgendwann so gegen 1 Uhr nachts gewesen sein, als ich mich dazu entschied ins Bett zu gehen. Ein Zimmer weiter fand Julian das allerdings nicht so cool, der war nämlich gerade wach geworden und von weiter schlafen hielt er nicht viel.

Also verbrachte ich die Nacht bei Julian im Rennautobett und versuchte in irgendeiner Art zu Schlaf zu finden während Julian es vorzog mir mit seinen kleinen Käsefüßen das Gesicht zu massieren und fröhlich dabei zu singen…

Nun aber, irgendwann ist auch die schönste Zeit im Bett zu Ende. Windel wechseln und der Tag kann beginnen… 9:15 Uhr erst mal Zeit für einen Pudding…

…während Mama so mit den letzten Chai-Latte im Jahr 2011 genießt und ganz nebenbei ein wenig Werbung für die Queen Mary 2 macht…

… und so ein wenig gemeinsames Cars 2 schauen sollte auch erlaubt sein am letzten Tag im Jahr.

Der Countdown läuft, 10:00 Uhr! Es sind nur noch 14 Stunden und wir schreiben das Jahr 2012!

Zeit um ein leckeres Frühstück gemeinsam mit der Familie einzunehmen…

11:00 Uhr, wer rastet der rostet! Nur weil Silvester ist heißt das ja nicht, dass man seinen Verpflichtungen im Haushalt nicht nachkommen muss…

… so auch der Paketdienst, der uns per Express-Zustellung das Abendessen rettete.

Doch natürlich besteht ein Tag nicht nur aus Pflichten sondern auch aus ganz viel Vergnügen! Und wie die nachfolgende Seifenblasen-Schlacht zeigt, kann man Kinder mit den einfachsten Dingen begeistern und es müssen nicht immer Mengen an Geld für Spielsachen ausgegeben werden.

Und während die Kids fröhlich mit den Seifenblasen spielen und ihnen wie die Verrückten hinterher jagen hat Mama nochmal Zeit für andere Dinge…

… und die Jungs nutzen die Gelegenheit um wie immer Blödsinn zu machen und die halbe Küche auf den Kopf zu stellen.

Jetzt aber ab ins Bett! Immerhin braucht Julian seinen Mittagsschlaf, auch wenn das bei dem frühzeitigen Geballer vor unserem Haus alles anderes als einfach ist. Leon hingegen spielt in seinem Zimmer zufrieden mit seiner Playmobil Feuerwehr und somit haben Mama und Papa auch noch die Gelegenheit…

…ihr wisst schon, ab nem gewissen Alter muss man eben Mittags auch mal ein Nickerschen machen.

 Und wer jetzt denkt, was für ein friedlicher Tag, welch brave Kinder, der passe nun ganz genau auf! Ausgeschlafen und voller Energie ist klein Julian nämlich zu allerhand fähig.

Man bemerke, dass es sich ausschließlich um abgelaufene Eier handelte, die ihm von Papa gereicht wurden. Aber so what, gut erzogen wie der Knirps nun mal ist machte er den Dreck wenigstens auch wieder weg.

Kurz nach halb 5 am Abend, Zeit sich langsam auf das geplante Raclette vorzubereiten. So muss der neue Grill erst mal eingeheizt werden und die Zutaten verlangen vorab auch ein wenig Aufmerksamkeit.

Und um punkt 18:00 Uhr, wie es sich gehört hieß es dann “Guten Appetit!”

20:20 Uhr, voller Hoffnung, dass die Kinder nun schlafen versuche ich das gröbste Chaos wieder zu beseitigen und klar Schiff zu machen.

Kurz nach 21:00 Uhr, glückte hoffentlich der zweite Versuch die Kinder, bzw. Julian zum schlafen zu bringen… Zeit für den gemütlichen Teil des Abends, Zeit um mich auf die Suche nach einem neuen Blogdesign zu machen.

Und während man so am Computer sitzt vergeht die Zeit bekanntlich wie im Flug. Um halb 12 weckten wir die Jungs, packten uns alle dick ein und fuhren alle zusammen runter an den Strand um dort ins neue Jahr zu feiern.

Anschließend wurde Zuhause natürlich das neue Jahr 2012 vernünftig begossen bevor es dann ab ins Bett ging.

In diesem Sinne wünsche ich all meinen Lesern ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2012!!! Mögen sich eure Wünsche erfüllen und die guten Vorsätze bewahrheiten.

Der PictureMyDay war eine wirklich witzige Erfahrung, immer schön die Kamera im Anschlag haben… Aber eins kann ich euch sagen, den Beitrag zu erstellen hat mindestens genauso lang gedauert wie die Fotos selbst zu machen.






Deine Meinung?




5 Kommentare

  1. Vorstadtprinzessin

    omnomnommmm raclette :)

  2. sieht ja fast nach kinderarbeit aus ;)

  3. Moody, man kann Kindern nicht früh genug beibringen im Haushalt zu helfen. Nein im Ernst, in dem Alter sehen Kinder da ein Spiel drin und möchten ach das spielen was Mama spielt…

  4. Das Eierbild! Ich schmeiß mich weg – deine Kinder sind klasse :D

  5. Total coole Idee, dieser Blogpost. Ich überlege gerade, wie ich diese Form auch auf meine Blogs übertragen könnte. Dieser Blog ist ja auch eher privat, was mein Interesse hält. Vielleicht sollte ich meine (Blog)-Projekte auch mehr auf meine Person beziehen…

    Mhhh, schwierige Entscheidung!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>