Sonntag , 22 Oktober 2017
Startseite » Allgemein » KunterBunt » Perfekt organisiert

Perfekt organisiert


Als Vollzeit-Mama, Teilzeit-Bloggerin und nebenher noch Gesellschafterin eines kleinen Unternehmens hat man viel um die Ohren. Termine müssen koordiniert, Aufträge abgearbeitet, Kinder in Vereine gebracht, Arzttermine wahrgenommen und Deadlines eingehalten werden. Dazu kommen dann natürlich noch die üblichen Dinge wie generell Beschäftigung mit den Kindern, unsere Hunde und der ganz normale Haushaltswahnsinn.

Da kann es schnell passieren, dass die ein oder andere Sache unter den Tisch fällt, es einfach vergessen wird. Eine genaue Planung und Organisation ist hier das A und O. Wer nun denkt hier folgt eine Anleitung für perfekte Organisation oder ein Tip von mir, wie man das alles noch besser unter einen Hut bringen kann – tut mir leid, ich muss euch enttäuschen. Ich bewege mich nämlich momentan im kreativen Chaos. Weder kenne ich zur Zeit Wochentage noch Uhrzeiten. Da kommt es auch schon mal vor, dass ich Sonntags vor einem verschlossenen Supermarkt stehe…

Das alles möchte ich in der Zukunft ändern, denn so kann es nicht weiter gehen. Ständig vergesse ich irgendwas, das dann meine komplette nicht vorhandene Planung durcheinander bringt. Einige werden jetzt sagen: Mädel, du hast doch einen Computer, benutz Outlook! Denen kann ich allerdings sagen, hab ich versucht und bin kläglich gescheitert. Nicht weil ich mit Outlook nicht umgehen kann, nein im Gegenteil, habe sogar alles in Kategorien und Farben eingeteilt. Das Problem ist, dass ich nie reingucke und Erinnerungsfunktionen, die ununterbrochen aufpoppen, nicht abkann.

So passiert es in letzter Zeit auch öfter, dass ich eine total super Idee für einen Blogbeitrag habe, grad aber nicht die Zeit habe ihn zu verfassen und Stunden später, wenn die Zeit dann da ist, vergessen habe was es war. An manchen Tagen habe ich so viel Input in meinem kleinen Köpchen, dass ich locker 10 Artikel schreiben könnte und dann habe ich wieder Phasen, wo ich drei oder vier Tage gar keine Ideen habe.

Um dem Chaos ein Ende zu setzen hab ich mir vor kurzem ein kleines Storyboard allein für mein Blog zugelegt. Hier notiere ich meine Ideen, damit ich sie nicht wieder vergesse. Außerdem plan ich teilweise die Veröffentlichung, da ich nicht möchte, dass an einem Tag 10 Beiträge publiziert werden und dann eine Woche lang nichts mehr. So behalte ich ein wenig den Überblick und nichts geht verloren oder wird vergessen.

Für das nächste Jahr wünsche ich mir einen richtig tollen und praktischen Familienplaner, wo ich die Termine aller Familienmitglieder auf einem Blick habe und habe auch schon den passenden gefunden: Das Mama AG Kalenderbuch.

[aartikel]3840102308[/aartikel]

Produktbeschreibung von Amazon: Berufstätige Mütter haben’s nicht leicht: Alles müssen die Familienmanagerinnen im Blick haben, auch unterwegs! Dabei hilft dieser prima Planer in Buchform. Dazu gibt’s noch lauter gute Tipps, die das Mama-Sein erleichtern, sowie Einkaufslisten, Stundenpläne und vieles mehr. Das DIN A5-Format des Kalenders bietet sehr viel Platz für Termine, Notizen und Eintragungen aller Art.

Ich bin echt mal gespannt ob es dadurch im nächsten Jahr etwas weniger chaotisch bei mir abläuft. Die Kinder werden ja auch älter und somit kommen auch hier mehr Termine hinzu. Und Termine von den Kinder zu vergessen ist wohl das schlimmste was einer Mutter passieren kann.






Deine Meinung?




6 Kommentare

  1. Hallo Melvenue,

    auch eine gute Idee um dem Chaos Herr zu werden! Ich habe zusätzlich zu meinem Rechner einen Moleskine also ein Notizbuch, mit dem ich das gleiche Vorhaben umsetze, wie du! ;-)

    Viel Erfolg!

  2. So ein Storyboard für den Blog ist echt ne gute Idee! *notier* Einen Terminkalender habe ich auch, der für mich mittlerweile unverzichtbar geworden ist. Drück dir die Daumen, dass im kommenden Jahr dann alles ein wenig organisierter abläuft. ;)

  3. Einen solchen Planer habe ich nicht, dennoch verfüge ich über ein Ideenbuch, das sich stetig füllt; auch mit Blogthemen *g*

    Triste, wenn auch liebe Herbstgrüße von
    der Erdbeere

  4. Schöne Idee, die gefällt mir glatt! Mal schauen, ob ich mir die Idee mal klaue! Ich hab auch immer so mein Problem mit der Planung und halte mich auch viel zu selten daran, was ich auch erreichen möchte.

  5. Huiui, Organisation ist alles!

  6. Danke nochmal für den Tip – ich glaub, den werd ich jetzt auch beherzigen…

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>