Sonntag , 22 Oktober 2017
Startseite » Allgemein » KunterBunt » Monopoly Ostfriesland (Brettspiel) vs. Monopoly World iPhone – iPod – iPad-App

Monopoly Ostfriesland (Brettspiel) vs. Monopoly World iPhone – iPod – iPad-App


Wer uns kennt, der weiß, dass wir nicht gerade die größten Fans von Gesellschaftsspielen sind, aber nicht etwa weil es uns keinen Spaß macht, sondern eher weil wir keine Freunde haben meist keine Zeit dafür haben. Nun zwischen den Jahren haben wir uns allerdings mal wieder die Zeit genommen und das Geld verdienen anderen überlassen;-) Genau genommen sind meine Cousine und ihre Familie dafür verantwortlich, da sie zu Besuch waren und das eine oder andere Spielchen im Gepäck versteckt hatten. So zockten wir meist bis spät in die Nacht hinein diverse Kartenspiele und in mir kam meine unendliche Liebe für Monopoly wieder hoch. Schade war nur, dass wir das Spiel nicht mehr hatten und die Geschäfte an Weihnachten leider zu waren.

Nachdem die Familie wieder abgereist war wühlte Kalliey sich mal wieder durch den App-Store  und hat sich Monopoly für sein iPhone runtergeladen. Fast im selben Atemzug befand ich mich in einem Spielwarengeschäft bei uns um die Ecke und entdeckte voller Freude und Überraschung die Sonderedition Monopoly Ostfriesland. Da konnte ich natürlich nicht nein sagen und das Spiel war gekauft.

Zuhause angekommen konnte ich Kalliey ohne große Überredungskünste dazu bewegen eine Runde mit mir zu zocken. So stritten wir uns um Borkum, Wilhelmshaven und Co, bezahlten uns gegenseitig Mieten, stellten aber schnell fest, dass Monopoly zu zweit irgendwie nicht so den mega Fun bringt, mit mehreren Personen hätte es bestimmt mehr Spaß gemacht. Dennoch war unsere Lust darauf noch nicht vergangen und wir tobten uns an der Monopoly World App aus, Kalliey an seinem iPhone, ich am iPod und das ganze auch noch per WLAN gegeneinander.

Wie ihr euch sicher denken könnt gewann Kalliey die Partie. Zwar hatte ich jeweils ein Hotel in Paris, Belgrad und Kapstadt (grüne Strasse), was einem allerdings auch nicht viel bringt, wenn der werte Ehegatte zum einen nie auf diesen Feldern landet und zum anderen gegenüber die orangene Strasse mit Hotels bebaut, auf die ich irgendwie ununterbrochen kam.

Nun gut, doch auch hier stellten wir schnell fest, dass es mit mehreren Mitspielern wahrscheinlich deutlich mehr Spaß machen würde.

Auch wenn ich ganz klar der Auffassung bin, dass das klassische Brettspiel definitiv die bessere Variante ist, da es kommunikativer ist durch das Beisammensitzen an einem Tisch, es die Augen nicht so enorm anstrengt wie das Zocken am Smartphone und vor allem auch Kinder mal von den Spielekonsolen und dem Fernseher wegholt, so hat die mobile Variante aber auch ganz klare Vorteile. Zum einen braucht man nicht immer rechnen was man nun von wem gezahlt bekommt und mit den ganzen Geldscheinen rumhantieren, da das der Computer alles ganz alleine regelt und zum anderen, und das kann das Brettspiel eben mal so gar nicht bieten, kann man es auch ganz alleine Spielen gegen bis zu drei weiteren Computer-Mitspielern.

Echt ne tolle Sache, wenn der Mann arbeiten ist, die Kinder im Bett und der Haushalt erledigt ;-) Aber Vorsicht: Suchtgefahr nicht ausgeschlossen!

Das Brettspiel bekommt man im übrigen sehr günstig mit einem Gutschein bei Mytoys.de

[[gutschein:mytoys.de]]





Deine Meinung?




6 Kommentare

  1. bei den neusten monopolispielen geht alles mit ec-karte :D

  2. Ja das habe ich auch im Geschäft gesehen. Das war glaube ich Monopoly World mit EC-Cash-Gerät. :)

  3. Ich hatte das Spiel für mein altes Nokia auch runtergeladen, spiele das auch super gern (auch wenn ich nicht so geldgierig bin, ich zahle gern für einen Stellplatz am Hotel).

  4. Geldgierig bin ich auch nicht, achte nur darauf dass Pascal nicht immer alles auf einmal ausgibt ;-)

  5. :) Ja, das glaub ich dir gern. Wieso fällt mir da grad Lego Duplo ein …

  6. Stimmt, ein tolles Spiel wo mich auch immer wieder der Ehrgeiz packt. Werde Monopoly World App dann mit Sicherheit ausprobieren und Euch noch ein Frohes neues Jahr …

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>