Dienstag , 27 Juni 2017
Startseite » Allgemein » KunterBunt » Melvenue und die Rentnerbande

Melvenue und die Rentnerbande


Heute war doch mal so ein richtig schöner Frühlingstag, Sonnenschein pur und ca. 15°C Außentemperatur. Wenn das mal kein Grund ist sich die Jungs zu schnappen und einen ausgiebigen Spaziergang zu machen. Damit Leon sich so richtig austoben und müde toben konnte rief ich eine Bekannte aus der Nachbarschaft an, die sich auch ganz spontan mit ihren drei Kids mit auf den Weg machte.

Drei Stunden später saßen wir dann bei ihr im Wohnzimmer, tranken eine Tasse Kaffee, Frindy machte sich über ein paar Kekse her und Leon spielte mit seiner Freundin noch ein bisschen Lego. Da Mütter ja als ohne ihre Kinder nicht wirklich aus dem Haus kommen, ab und an aber ein wenig Abwechslung mal ganz gut tut, fragte mich meine Bekannte ob ich nicht Lust hätte am Abend mit ein paar Leuten aus der Nachbarschaft mit Kegeln zu gehen. Klar dachte ich mir, Kegeln ist cool, hab ich früher schon gerne gemacht und noch ein paar nette Menschen aus der Nachbarschaft kennenlernen kann auch nicht schaden. Da wird die Auswahl etwas größer, wenn man mal spontan nen Kaffeeklatsch machen möchte.

Um 18.40 Uhr holte sie mich dann wie abgemacht bei mir Zuhause ab, als ich in ihr neues EU Fahrzeug stieg und auf die Rückbank schaute glaubte ich im ersten Moment allerdings meinen Augen nicht. Im zweiten Moment dachte ich mir dann, OK, das werden wohl Oma und Opa sein, die sie noch schnell zurück ins Seniorenheim fährt. Als wir bei der Kegelbahn ankamen saßen die zwei geschwätzigen Alten allerdings immer noch im Auto und stiegen dann auch mit ihren zwei Kegeltäschchen aus. Drinnen dann die nächste Überraschung, zunächst dachte ich, dass das wohl ein anderes und nicht unser Kegeltreffen ist, bei genauerem Hinsehen erkannte ich dann allerdings, dass dort nur eine Kegelbahn existiert und ich demzufolge in meiner neuen Kegelgruppe angekommen war.

Der Altersdurchschnitt war geschätzte 70 Jahre, welchen ich durch mein noch nicht ganz so hohes Alter auf wahrscheinlich 68 senkte. Kurz drauf fingen die Damen und Herren dann auch an die einzelnen Einladungen zu ihren runden Geburtstagen auszusprechen, die in diesem Jahr stattfinden… 80, 60, 70…. da war alles vertreten. Ich meinte dann mit einem Grinsen im Gesicht, dass wenn wir schon mal dabei sind, ich gerne im nächsten Jahr zu meinem 30. lade ;-)

Damit war das Eis dann gebrochen und die Party konnte steigen. Es ist unglaublich was man mit alten Menschen für einen Spaß haben kann und mir nix dir nix waren drei Stunden vergangen, die mir wie im Flug vorkamen. In diesen drei Stunden wurde nicht nur mein Arm trainiert sondern auch und vor allem meine Lachmuskeln. Was die Kondition beim Kegeln betrifft, nun da kann ich mir bei der einen oder anderen älteren Dame gewiss noch eine Scheibe abschneiden und so war es auch nicht verwunderlich, dass ich heute schon den Pudel mit nach Hause nehmen durfte

Beim nächsten Mal, in vier Wochen, bin ich also wieder mit dabei. Ich freu mich schon, denn die Jungs und Mädels sind echt ne coole Truppe. Zwar was die Optik betrifft schon ein wenig gealtert, im Herzen aber absolut jung geblieben. Ja und ich freue mich schon auf meinen 30. Geburtstag im nächsten Jahr, zu dem dann ein Großteil meiner Freunde wahrscheinlich mit dem Rollator anreisen werden.

Ich mag alte Menschen, denn von denen kann man eine Menge lernen und zwar nicht nur das Kegeln.






Deine Meinung?




Ein Kommentar

  1. Hihi, das fetzt!
    Ich bin in meiner Gesundheitssport-Gruppe auch die Jüngste. Ich wurde gefragt, ob ich lieber in die andere Gruppe wechseln möchte, aber mir macht das mit den Leutchens so viel Spaß, dass ich dort bleibe! Sie beömmeln sich, wenn ich stöhne und jammere und manchmal frag eich mich, wer hier von uns der Rentner ist

    LG, Consuela

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>