Montag , 20 November 2017
Startseite » Allgemein » KunterBunt » Lasko – Die Faust Gottes

Lasko – Die Faust Gottes


Ich schaue ja echt selten Fernsehen, doch wenn ich mal gezielt in die Röhre schaue, dann wohl am Donnerstag. Früher ganz klar wegen Prison Break und Wenthworth Miller, heute dann wohl eher wegen unserer geliebten Döner-Polizei ähm Alarm für Cobra 11 meine ich… Doch seit kurzem, was soll ich sagen, Semir und Ben haben Pause und werden von Lasko vertreten. Den Sinn dieser Serie verstehe ich allerdings nicht…

Nicht nur dass die gleich zu Anfang alle in Kutten rumrennen gibt es auch noch direkt einen Anruf bezüglich eines geheimnisvollen Treffens – es geht um Leben und Tod. Dabei gerät Bruder Lasko natürlich gleich in eine Schießerei und eine mysteriöse Flüssigkeit bleibt zerbrochen in der Hand des anderen Bruder zurück – ich glaube das kleine Fläschchen sollte allerdings heile bleiben

Anschließend zeigt der Super Bruder erst mal seine tollen Kampftechniken, die man wahrscheinlich im Konfinunterricht lernt? Die Guten waren plötzlich weg und die Bösen schauten dumm aus der Wäsche…

In einer Konferenz der Bösen wurde dann erst mal erklärt, dass die Flüssigkeit in 72 Stunden ganz Europa auslöschen würde. Obwohl Bruder SpastKo ähm, sorry Lasko so ziemlich als erstes beim Erstinfizierten war nehme ich an, dass Gott ihn vor diesem bösen Mittelchen schützt und er die komplette Folge über verschont bleibt.

Jetzt muss er erst mal raus finden um welches Gift es sich handelt und natürlich ich nehme an bei Gott ein Gegengift anfordern…

In der Zwischenzeit wollen die Bösen natürlich alle Mitwissenden ausschalten und sind den Mönchen auf der Spur… Diese halten erst mal ne Kuttenkonferenz weil sie ein Buch lesen möchten, dies aber seit 400 Jahren versteckt ist warum rennen die da eigentlich überhaupt alle in Kutten rum? Hätte man da nicht einfach ne ganz normale Polizei oder so nehmen können, muss es unbedingt was mit der Kirche zu tun haben? Alta falta – was ein Müll…

Vielleicht liegt der Grund auf der Hand, denn ne normale Polizei wäre wohl auf dem Friedhof aufgefallen, während die Brüder ganz entspannt einfach mal ein Grab wieder aufbuddeln konnten um an das oben erwähnte Buch zu kommen. Lange Zeit zum Lesen hatten sie allerdings nicht, denn schon kamen die Bösen wieder um die Ecke. Und nun packte Lasko auch noch sein “göttlichen” Körper aus und es wurde wieder kämpferisch gezeigt, was man vor 20 Jahren im Konfiunterricht gelernt hatte. Die Brüder gewannen zwar mal wieder den Kampf, die Bösen allerdings hatten nun das begehrte Buch, während einer der Brüder nun auch die ersten Vergiftungsanzeichen zeigte.

Neben dem Krankenbett kamen sie auf die Idee dass sie ja mal ein Pharmaunternehmen besuchen könnten, jetzt wo das Buch weg ist. Dort hin fuhren sie mit einer Piaggio Ape – wie geil ist das denn?

Da die Tür verschlossen war schlichen sie sich durch die Tiefgarage rein, nockten einen Wachmann mit einem echt vorbildlichen Ballerina Tritt um und entdeckten Tausende Fläschchen von der giftigen Substanz. Auf der Suche nach einem Gegengift entdeckten sie ein Tresor in dem sich das Buch befand und lösten dabei den Alarm aus. Jetzt wurde erst mal wieder gekämpft.

Diesmal gewannen die Bösen und die Brüder befanden sich in schönen als Reisekoffer tauglichen Kisten eingesperrt. Als Höhepunkt wurde von allen Seiten auf die Kisten geschossen, doch diese waren leer. Gott scheint ihnen da wohl wieder raus geholfen zu haben.

Während der eine infizierte Bruder mehr oder weniger am sterben war, nutzen die Bösen die Zeit ihr Gift nun auch endlich mal zu verbreiten und was eignet dich hier besser als die Bahn?

So, erst mal Werbeunterbrechung und ich habe das Verlangen den Fernseher auszuschalten. Ich frage mich echt, wie die Lästerschwestern das den ganzen Tag aushalten, sich für uns ununterbrochen den ganzen Müll rein zu ziehen….

Nach der Werbung entdeckten die Mönche auf nem Computer im Krankenhaus erst mal das Ergebnis der Bösen-Konferenz und durchschauten ihren Plan. Natürlich machten sie sich direkt auf den Weg zu der U-Bahn-Station wo die Bösen bereits alles infizierten. Da Mönche leider kein Polizeiauto haben klauten sich die zwei Brüder erst mal nen Krankenwagen mit Blaulicht oben drauf…

Während die Mönche die Züge aufhalten wollten wurden sie von den Bösen entdeckt und dann wurde wie nicht anders zu erwarten erst mal wieder gekämpft und der vergiftete Zug fuhr in Richtung des nächsten Bahnhof. Der andere Mönch suchte währenddessen die Leitstelle auf und hörte über Funk mit wie im Zug eine Schießerei ausbrach.

Yippieh, der Zug ist im Bahnhof angekommen, doch die Türen blieben dank Laskos göttlicher Faust verschlossen. Dieser fuhr darauf hin die U-Bahn erst mal in einen sicheren Tunnel um dort dann noch mal mit dem Bösen zu kämpfen, was auch sonst?

Werbung – DANKE! Was für eine Wohltat… ich frage mich immer noch was die Kirche eigentlich damit zu tun hat den biologischen Anschlag zu verhindern Soll ich jetzt das nächste Mal, sollte ich mich mal in einer Notsituation befinden, auch erstmal im Pfarrhaus anrufen anstatt den Notruf zu tätigen, oder wie darf ich das verstehen?

So weiter gehts, sie kämpfen immer noch… die Faust Gottes haut den bösen natürlich um und kann völlig geschwächt (er wurde doch infiziert) den Zug verlassen.

Im Krankenhaus wurde natürlich gleich ein Gegengift erzeugt und die drei überlebenden Mönche mussten eine Strafarbeit verrichten, weil sie das 400 Jahre alte Buch verschlampt haben

Mal ganz ehrlich, wer guckt so ein Müll? Freiwillige bitte vor. Ich hatte ja eigentlich vor mich bei laester.tv als Praktikantin zu bewerben, aber nun begebe ich mich lieber in psychologische Behandlung, denn das ganze kranke Zeug was da so über die Bildfläche flackert kann nicht gesund sein…

Bildquelle: www.mathislandwehr.net






Deine Meinung?




11 Kommentare

  1. Also warum dieser Lasko-Müll gesendet wird, bzw. jetzt sogar eine neue Staffel kommt, kann ich mal überhaupt nicht nachvollziehen.

    Ich habe bereits nach 10 Minuten weg geschalten. ;-)

  2. Das kann ich absolut nachvollziehen ;-)

  3. Wow, da hast du ja schon allerhand aus der Serie herausziehen können. Mein Holder lässt den Typen auch über die Röhre flimmern, aber ich hab überhaupt keinen Plan, was da los ist.

    ICH WILL MEINEN SEMIR WIEDER!!!!!!!

  4. Ich auch Semir come back!!!!

  5. @Mel:
    Du magst auch den Semir? Der ist sooooo niedlich, der Kleine.
    :)

  6. Naja, niedlich find ich den jetzt eigentlich nicht, eher witzig

  7. :) Dann teilen wir ihn auf, du den Witz und ich den Mann.

  8. Ich nehm’ mir dann mal den Kollegen Ben :D

    Ich gestehe übrigens, dass ich Lasko nebenher laufen lasse… hin und wieder schau ich mir dann den nackten Oberkörper an, wenn er denn mal zu sehen ist *hust*

    Ansonsten gibt es halt immer mal wieder den ein oder anderen lustigen dummen Spruch. Das ganze drum herum ist nur Hintergrundsound beim am Schreibtisch sitzen… ^^

  9. Wir könnten ja mal bei der Döner-Polente den Vorschlag machen, dass Ben sich ab und an mal frei machen könnte

  10. Ich könnt mich echt wegschmeißen was im TV so alles kommt ^^ …. schon als ich die Vorschau im Fernsehen damals gesehen hab von Laso hab ich nen Lachkrampf bekommen =)) … eine Hühnerbrust die wieder die pöse mächtige kampfkunst beherrscht und alle pösen buben aufeinmal platt macht.

    Aber ey, ihr könnt doch nicht im Ernst Dönerpolizei mögen :O!? ich mein OH GOTT, da explodiert ja echt alles bei jeder kleinigkeit … is ein Wunder das denen ihr Auto nicht schon die Luft fliegt wenn ein Vogel draufscheißt >.<

  11. @Alex, aber genau das ist doch das was bei der Döner Polente so toll ist,dieser absolute Realismus ;-)
    Nein,im Ernst, die beiden Jungs sind doch total lustig und immer für einen Lacher gut…

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>