Mittwoch , 28 Juni 2017
Startseite » Allgemein » KunterBunt » HTC Wildfire – ich hab’s!

HTC Wildfire – ich hab’s!


Nach langem hin und her und vielen Diskussionen mit meinem Liebsten habe auch ich mich endlich dazu durch gerungen mir so ein Smartphone zu kaufen. Vor einiger Zeit hatte ich ja mal ein iPhone, schlagt mich – steinigt mich, aber ich kam damit so überhaupt nicht zurecht und deshalb wurde es ganz schnell wieder verkauft. Diesen ganzen Hype um die iPhones kann ich dementsprechend auch überhaupt nicht nachvollziehen. Beim iPad kann ich es ja verstehen, das ist echt cool, aber halt auch kein Handy, sondern schon eher sowas wie ein kleiner Computer, eben ein Tablet-PC.

Nun gut, zurück zum eigentlichen Thema…

Ich hab mir nun also eine HTC Wildfire zugelgt. Waum ausgerechnet ein HTC? Ich hab ja keine Ahnung davon, deshalb ließ ich mich von Kalliey beraten, der meinte, dass die HTC Handys nicht schlecht seien und ich von der Bedienung damit wahrscheinlich am ehesten zurecht kommen würde. Ob das tatsächlich so ist, das werde ich nun rausfinden. Als Mutti, die ihr Handy immer zu Hause liegen lässt, nie SMS schreibt und selten mal mit dem Handy telefoniert (meist werd ich angerufen, von meinem Liebsten, der wissen möchte wo ich bleibe oder um mir Instruktionen durchzugeben, was ich ihm aus dem Supermarkt noch so alles mitbringen soll) wird das jetzt eine große Umstellung für mich sein. Mein Blog und die Kommentare von unterwegs beobachten und steuern zu können, informiert zu werden wenn es auf meinen Lieblingsblogs etwas neues gibt, das hat bestimmt was für sich. Ob ich es allerdings nutzen werde wird sich zeigen. Ich bin eigentlich nicht so ein Typ Mensch, der bei jeder Gelegenheit sein Handy zückt…

Ich werde es jetzt auf jeden Fall mal testen und bestimmt das eine oder andere Mal über meine Erfahrungen berichten.






Deine Meinung?




12 Kommentare

  1. Sehr gute Wahl, die du da -beraten durch Pascal- getroffen hast. Das Wildfire habe ich auch schon eine Weile im Auge – leider stehen erst mal andere, wichtigere Dinge an :(

    Aber sofern du Touchscreen-Handys nicht gänzlich abgeneigt bist (solche Leute gibt es ja), wirst du sicherlich viel Freude mit dem Gerät haben. Relativ neue Android-Version als Betriebssystem drauf, da laufen also auch die ganzen Apps aus dem Android-Store, mit denen man das Smartphone an die eigenen Bedürfnisse anpassen kann. Für ein Spielkind wie mich wäre das natürlich ein gefundenes Fressen :D Aber auch, wenn du nicht so “App-geil” bist, werden sich sicherlich ein paar kostenlose Apps finden, die du gut gebrauchen kannst.

    Generell bietet das Smartphone zu einem verhältnismäßig günstigen Preis alles, was man braucht, um mit einem Smartphone heutzutage Spaß zu haben. Die sinnvollen Nutzungsmöglichkeiten (Navi, Browser etc.) runden das ganze natürlich ab.

    Du solltest nur ggf. drauf achten, einen entsprechenden Datenflatrate-Tarif auf deinem Handy zu haben ;)

  2. Dann ein herzliches Willkommen im HTC-Mutti-Club.

  3. Also eine Daten-Flat-Tarif habe ich, das ist nicht das Problem… ich frage mich aber tatsächlich nun schon nach ein paar Stunden, wie bedienen Menschen mit großen Händen eigentlich so ein Touchpad-Handy? Ich habe kleine Hände und dementsprechend kleine feine Finger und ich vertipp mich ständig, weil die “Tasten” so extrem klein sind und so eng beieinander liegen…

  4. Ich nutze nur noch den Stift, trotz kleiner Finger. Mittlerweile hab ich die gleiche Geschwindigkeit drauf wie früher mit Fingern. Ging aber auch nicht von heute auf morgen.

  5. Hey, was’n für’n Stift? Wo ist der? Wo hat der sich versteckt? Auch will!

  6. Man kann natürlich auch mit seinem Handy telefonieren – ein Smartphone kann deutlich mehr.
    Bei mir läuft da inzwischen einiges an Programmen im Dauerbetrieb. ICQ (Slick) und Twitter (Gravity) sind die Programme, die permanent online sind und für mich wichtige Emails werden an mein Smartphone weiter geleitet. Somit kann ich von überall schnell eingreifen und bin schnell informiert.

    Es dauert sicherlich eine Weile um seinen Workflow zu entwickeln, dann noch die passender Programme zusammen zu suchen. Ich möchte diese komfortable und bequeme Kommunikationsschnittstelle nicht mehr missen und wünsche dir viel Vergnügen bei deiner Entdeckungsreise.

  7. Ich habe auch ein HTC Smartphone im Auge, allerdings das HTC Legend Ich hatte neulich auch wieder die leidige Diskussion mit Freunden, warum denn kein iPhone. Naja, was soll ich dazu noch sagen, ich mag eher offene Plattformen wie Android anstatt des iPhone OS.

  8. @Projekt5 und Felix, herzlich Willkommen im GedankenMüll.
    Ich hoffe dass ich irgendwann mal die Begeisterung die man für die Funktionen eines Smartphones empfinden kann mit euch teilen kann und mein “Handy” nicht nur noch ein Gegenstand ist, denn ich mehr zu Hause vergesse als alles andere ;-)

  9. Ich muss dich irgendwie enttäuschen – mein Handy (Smartphone) ist und bleibt ein Gegenstand für mich – eine Gebrauchsgegenstand.

    Der “Trick” liegt da drin, die Funktionalitäten für dich nutzbar zu machen. Sobald du das umgesetzt hast, wirst du nur noch selten deine Kommunikationsschnittstelle “vergessen”.

  10. Mein iPhone (3G) wird mich auch bald verlassen. Denn die 2 Jahre sind fast um und ein neues HTC wartet. Ob nun Wildfire oder doch eins der ganz neuen wer weiß. Bis Ende Januar hab ich noch Zeit ;)

  11. Also ich bin bisher sehr zufrieden mit dem Wildfire, aber ich habe auch nicht so besonders hohe Ansprüche an ein Telefon

  12. Ich hab ein HTC touch 3G, bin sehr zufrieden damit, wollte es auch nur nutzen als normales Telefon. Jetzt ersetzt es mir Telefon, PC, E-Book, Notizkalender, Wecker, Terminplaner, Fotoapparat, MP3-Player und Spielkonsole. Ja gut, alles nutze ich nicht immer. Wichtig ist hauptsächlich die Erreichbarkeit für die Familie (und während des Baus natürlich für die Bauleutchen). Aber der Rest ist schon nicht schlecht. Ich möchts nicht mehr missen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>