Samstag , 21 Oktober 2017
Startseite » Allgemein » KunterBunt » Gummistiefel aus einem anderen Blickwinkel

Gummistiefel aus einem anderen Blickwinkel


Es gibt Tage im Leben, da widerfahren einem Dinge, wo man im ersten Moment denkt, dass das eigentlich nur ein schlechter Traum sein kann. So habe ich gestern eine E-Mail erhalten, bei der ich genau so einen Gedanken in meinem kleinen Köpfchen fasste. Zwar nicht unbedingt im negativen Sinne, sondern, nunja wie soll ich sagen, eher im ungläubigen Sinne, da ich die Hintergrundaussage bei der Mail auch heute noch immer nicht verstehe.

Eigentlich bin ich ja niemand der Mails veröffentlicht, da das was privates ist und niemanden etwas angeht, aber in diesem Fall MUSS ich eine Ausnahme machen, weil ich mich noch immer wegpiesel vor lachen und ich euch das einfach nicht vorenthalten darf…

Hallo Melanie
Habe soeben gelesen, dass du deine Gummistiefel als deine Lieblingsschuhe bezeichnest!? Dies hört/liest man von Frauen eher selten!
Deine Begründung von wegen Herumtollen mit deinen Söhnen klingt jedoch absolut einleuchtend.
Trägst du oft Gummistiefel?
Besitzt du noch mehr Exemplare als dieses eine abgebildete Paar?
Hast du denn schon vorher Gummistiefel besessen oder hast du dir erst welche für den “Kinderausgang” zugelegt?
Stehen dir übrigens ausgezeichnet deine Gummmistiefel!
Obwohl ich mit Totenköpfen nicht allzuviel anfangen kann – bevorzuge eher farbenfrohe Gummistiefel an Frauenbeinen :-)
Liebe Grüsse

Sagt mal ehrlich, was soll man von so einer Mail halten und vor allem wie soll man die deuten? Es gibt ja echt vor allem im Bereich Schuhe viele Fetische, nun weiß ich, dass es die scheinbar auch für Gummistiefel gibt

Da der Absender ja offensichtlich mein Blog liest und somit wahrscheinlich auch diesen Post hier, sorry, aber wer so Mails verschickt, der muss damit rechnen anschließend auf die Schippe genommen zu werden, denn so eine Mail kann man doch beim besten Wille nicht ernst meinen, oder?

Interessant finde ich auch die Tatsache, dass mir diese Mail nicht anonym geschickt wurde, sondern mit vollem Namen und gültiger Mail-Adresse. Erwartet der Herr jetzt eigentlich tatsächlich von mir, dass ich darauf antworte?






Deine Meinung?




6 Kommentare

  1. OOOOhhhhh jaaa Gummistiefel wie geil
    Mach dem werten Notgeilen doch ein Angebot…!
    Er bekommt ein Paar gegen Versandkosten natürlich und der Pascal siekt auch vorher mal rein… ;)

  2. @Merle, die hatte ich vor ein paar Jahren mal in Italien gekauft.

  3. Nein, so etwas muss man nicht verstehen. *den netten Herren auf meine Couch einlad*

  4. Na ja Dinge gibt es , von den man nicht glaubt das es sowas gibt.
    Aber wie heißt es so schön, jedem das seine.

    Grüße Beate

  5. hrhr.. jaaa.. bitte lass mich an deinen Gummistiefeln schnüffeln… *fg*
    Ne, aber mal ernsthaft, gibt doch wohl genug die sich die Dinger sogar freiwillig über den Kopf ziehen.

  6. Ich hatte mal einen Stöhner seit einer Ebay Kleinanzeige mit Highheels – der war auch was ganz feines…

    Falls du mal nachschauen magst: http://aleksandrah.blogspot.com/2010/10/was-man-sich-bei-ebay-alles-einfangen.html ;-)))

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>