Mittwoch , 28 Juni 2017
Startseite » Allgemein » KunterBunt » “Google+1″ – Bekommt Facebook 2011 ernstzunehmende Konkurrenz?

“Google+1″ – Bekommt Facebook 2011 ernstzunehmende Konkurrenz?


Egal wohin man in der heutigen Zeit schaut, an Facebook führt kein Weg mehr vorbei. Egal ob klassisch im Netz oder auf Smartphones, Facebook ist in keinster Weise mehr weg zu denken. Selbst Spielekonsolen werden Facebook fähig und auch Fernseher mit Internetverbindung werden zukünftig nicht mehr ohne auskommen.

Google möchte dem nun erneut entgegensteuern mit einem Social Network welches “Goggle+1” heißen soll. In der Vergangenheit ist Google bereits mit den Projekten Buzz und Orkut gescheitert, bei denen im Gegensatz zu Twitter und Facebook kein Wachstumsanstieg verzeichnet werden konnte.

“Google+1″ soll dies nun ändern, neben der normalen Webversion soll gleichzeitig auch eine Smartphone-Anwendung für iPhone und Android an den Start gehen. Ein offizielles Datum ist hier allerdings noch nicht bekannt.

Berichten des Nachrichtendienstes “TechCrunch” zufolge soll Google-Firmengründer Sergey Brin selbst auch in das Projekt “Google+1″ involviert sein, was für eine hohe hausinterne Bedeutsamkeit spricht.

Vor allem in den Vernetzungsmöglickeiten will “Google+1″ hoch hinaus. So soll es eine Gruppenfunktion mit dem Namen Loop geben wo der Nutzer entscheiden kann wer “in the Loop” und “out of the Loop” ist. Facebook scheint über genau diese Pläne bestens informiert gewesen zu sein und schaltete daraufhin im Oktober 2010 eine verbesserte Gruppenfunktion frei.

Was haltet ihr davon? Glaubt ihr daran, dass es in Zukunft eine ernstzunehmende Konkurrenz für Facebook geben wird?

Bildquelle: F. Gopp / pixelio.de






Deine Meinung?




11 Kommentare

  1. Hmm, sehr schwer zu sagen. Ich denke mal, dass die etwas erfahreneren Internetbenutzer eher auf etwas wirklich besseres umsteigen würden als die, die nach meherern Monaten gerade mal die Funktionen Facebooks kennengelernt haben.

    Es ist – wie so oft – wohl eine Frage des leichten Umstiegs. Oder: Ob es sich lohnt, sich dort dann anzumelden obwohl viele Freunde den Weg zum neuen sozialen Netzwerk nicht finden werden.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten Freunde einfach aus Mangel an Wissen, sich nicht bei Facebook anmelden und bei MeinVZ oder ähnliches bleiben, weil ja “kein anderer” dort angemeldet ist. Und das ist dann der Teufelskreis, weil jeder so denkt.

    Zu guter Letzt stellt sich ja noch die Frage, was bei Google dann besser sein soll als bei anderen. Facebook hat einen gewaltigen Vorsprung, alleine wegen der vielen bestehenden Nutzer.

    Was ich interessant finden würde: Eine Art Facebook, wo man aber auch Leute folgen kann oder nicht. Also wie bei Twitter. Bei Facebook ist meine Ganze Timeline so voll, dass ich absolut keinen Überblick mehr habe. Ein paar “Freunde” würde ich da schon gerne “entfolgen”, aber eben ohne, dass diese meine Nachrichten auch nicht mehr lesen können. Vll. gibt es das ja aber schon und ich habs nicht mitbekommen…

    Gruß, Patrick

  2. Ich glaube nicht, dafür müsste “Google+1″ einfach was viel viel besseres und viel viel Interessanteres haben als Facebook jetzt schon. Facebook ist einfach Google voraus und diesen Vorsprung kann man schwer einholen.

  3. FB hat ja auch schon ein paar Jahre Vorsprung. :) Und mittlerweile gibt es FB in rund 80 Sprachen, bis Google soweit ist, ist Facebook sicherlich noch deutlich weiter als heute.

  4. Google wird nicht viel besser machen können, nur implementierte Dinge erweitern, verbessern. Das Rad werden die nicht neu erfunden bekommen.

  5. Ich glaube auch eher nicht! Eher wird Diaspora noch erfolgreich! :D *scherz*

  6. Ich denk da eher “Schuster bleib bei denen Leisten”. Google hat ne Super Suche und nen Guten Mail Service. Nachdem sie bei Youtube eingestiegen sind, ist es nicht unbedingt besser geworden. Wie du schon sagtest Buzz war auch ein Flob. Und ich denke auch Google+1 wird es nicht besser ergehen.

    Facebook hat sich in den letzten 12 Monaten schon gegen Wkw und SVZ durchgesetzt und es wird weiter wachsen. Warum? Weil es irgendwie, auch wenn mit Dubiosen Datenschutzregeln, irgendwie einfacher ist. Die Frühe Öffnung für Apps, also die ganzen Spiele da, hilft ihnen auch noch ungemein.

    Ich werde weiterhin bei Facebook bleiben.

  7. Es wird schwer den Hype von Facebook verschwinden zu lassen. Ob der Trend irgendwann vorbei geht, kann man nicht sagen aber ich denke Facebook wird deutlich länger “leben”, als jetzt SchülerVZ oder so.

  8. @Chriz Alleine schon weil Facebook International ist. Ich habe auch einige Ausländische Freunde für die Vz oder Wkw einfach kein Thema ist.

  9. Facebook wird sich auf jeden Fall auch weiterhin und vor allem auf Dauer behaupten. Obwohl ich den ganzen Hype um FB nicht nachvollziehen kann. Bin zwar dort angemeldet und benutze es als auch “Linkschleuder” für mein Blog, aber ansonsten verstehe ich ehrlich gesagt nicht, was daran jetzt so viel besser sein soll als an anderen Social Networks… OK, International, das ist schon ein Argument, aber ansonsten versteh ich das ganze Tamtam nicht.

  10. Na ja einfach weil so gut wie alles damit vernetzt ist. Den “Gefällt Mir” Button sieht man ja heute überall, in Blogs, News Seiten und so weiter. Man kann einfach viel mehr im Netz mit FB verbinden.
    Dann die Twitter ähnlichen Statusmeldungen, der Integrierte Chat und so weiter.

    Man kann Spiele nutzen, was sehr viele Menschen machen. Es gibt mehr oder weniger Dämliche Frage & Antwort und man kann auch online gegen Freunde oder Fremde antreten.

  11. Ich habe vor 2 Tagen meinen Account bei FB deaktiviert. Erstmal nur deaktiviert, aber das ist schonmal ein Anfang. Zusätzlich die App vom iPhone verbannt. Ich habe gemerkt wie abhängig man inzwischen geworden ist. Jeden Tag mehrfach nachsehen was andere gerade tun.
    Außerdem unklar was mit meinen Daten (ob real oder nicht) passiert. Ich bin zwar noch immer bei VZ angemeldet, aber nur aus beruflichen Gründen :)
    Ich warte noch ein paar Wochen und werde dann wohl komplett den Account bei FB löschen. Allein das deaktivieren bewirkt aber, das alle meine Posts verschwunden sind ebenso tauche ich in keiner Suche mehr auf. Quasi verschwunden. Zumindest das hat gut geklappt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>