Freitag , 18 August 2017
Startseite » Allgemein » KunterBunt » Gänsehaut pur – Michael Schulte singt “The last Unicorn”

Gänsehaut pur – Michael Schulte singt “The last Unicorn”


Ich bin ja bekanntlich ein Fan davon begabte Musiker und Künstler ein klein wenig zu unterstützen und was gibt es besseres als die Musik dieser Talente so oft wie möglich auf allen möglichen Kanälen zu publizieren.

Heute bin ich dank Nina bei Facebook auf eine atemberaubende Version von “The Last Unicorn” gestoßen – Gänsehaut pur vom ersten Moment an:

Michael Schulte, der Sänger, interpretiert auf seinem Youtube Channel noch viele weitere sehr schöne Songs, darunter auch viele eigene Kompositionen.

Auch ein Album gibt es auf iTunes bereits zu kaufen, “All the waves” ist der Titel.

In meinen Augen ist Michael Schulte ein sehr talentierter Sänger und Songwriter und mit der nötigen Publicity hat er mit Sicherheit auch die Möglichkeit demnächst die Charts zu stürmen, wenn er nicht schon dabei ist – bin da als mal nicht so up to date.






Deine Meinung?




Ein Kommentar

  1. Hallo Mel,

    wirklich nicht schlecht der Junge. :)

    Mein Favorit bleibt da jedoch Jean Keeley. ;)

    Falls Du von ihm noch nichts gehört haben solltest, hier mal seine Version dazu (alles selber eingespielt, siehe Info):

    http://bit.ly/mbkwNm

    Einfach nur genial! Ich weiß gar nicht, wie oft ich mir das schon angehört habe…

    Folgend auch noch ein anderer selbstgeschriebener Song von ihm: http://bit.ly/c96Kus

    Warum ich jetzt soviel von ihm schreibe?

    Nun, wie Du, bin auch ich dafür, das man Talente, Künstler oder allgemein engagierte Leute unterstützen sollte.

    Und diesbezüglich hier noch ein sehenswertes Video von Jean Keeley: http://bit.ly/m1pftm

    sowie seinem “2ten” Kanal “MusicAidForChildren”: http://bit.ly/kAMcD6

    Ich finde auch er hat einiges an Unterstützung verdient. :)

    LG, Quonjin

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>