Mittwoch , 28 Juni 2017
Startseite » Allgemein » KunterBunt » Dieselfahrer werden ja echt auf ne harte Probe gestellt

Dieselfahrer werden ja echt auf ne harte Probe gestellt


In aller Regel betankt der Kalliey unseren A6, daher bin ich nicht immer mit den aktuellen Dieselpreisen vertraut. Heute früh war ich allerdings auch mal wieder tanken und ich dachte mich trifft der Schlag.

Dieselpreis 1,46

Als wir den Audi gekauft haben, hat Diesel im Schnitt 1,15 pro Liter gekostet, pro Tankfüllung also rund 92,00 Euro – mittlerweile kostet uns so eine Tankfüllung rund 120 Euro. Schon heftig, 30 Euro mehr und man kommt nicht mal genauso weit wie vorher weil die werten Politiker der Meinung sind das man ja auch dem Dieselkraftstoff 10% Müll (Biodiesel) beimischen kann, weil das so umweltfreundlich ist.

Das Resultat dieses Drecksgemisches ist, das der Audi rund 150 Kilometer weniger Distanz mit einer Tankfüllung zurücklegt und auch nicht wirklich mehr so sauber verbrennt wie es am Anfang war. Im Umkehrschluss verbrauchen wir jetzt mehr und durch die schlechtere Verbrennung wird noch mehr Dreck ausgestossen, prima Idee.

Das betrifft ja aber nicht nur die Dieselfahrer, ich warte gespannt auf die ersten Meldungen das der tolle neue E10-Sprit die ersten Motoren zum kapitulieren zwingen. Der Dumme ist ja dann immer der Autofahrer, nicht der Ölkonzern oder die Politik die von dem neuen Müll als Einzige profitieren.

Aufregen hilft ja nicht. Gibt es noch Tankstellen die keinen Müll beimischen beim Diesel? Ist das in Holland auch so? Wenn nein, dann werden wir künftig dort tanken.






Deine Meinung?




5 Kommentare

  1. Das wusste ich gar nicht, dass dem Diesel auch dieser Rotz beigemischt wird!
    Keinen ökologischen Nutzen, im Gegenteil, mehr Verbrauch, mehr Dreck! Ich tanke die E 10 Scheisse nicht! Undfreue mich, dass viele genauso denken!
    Ich wünsche dir ja, dass in Holland noch “richtiger” Diesel verkauft wird. Aber ich will nicht wissen, wieviel nicht gekennzeichnete Gefahrguttransporter jetzt überall unterwegs sind (ich meine Privat-PKW’s, beladen mit zig Kanistern). Also fahrt noch vorsichtiger, Leute! Der Wagen vor dir kann ein getarnter Sprit-Kurier sein!

  2. @Pascal
    In Berlin gibt es ja eine gewisse Dichte an Tankstellen, aber so 8 Cent Unterschied sind es auch schon. Aber die Tankstellen, die z.B. kein Super mehr anbieten würden, um den E 10 Mist los zu werden, können gleich zu machen, weil man ja locker zur nächsten fahren kann. Auf den Dörfern sind die Leute da sicher leichter zu nötigen. Ich bin sehr gespannt, wie sich das Ganze entwickelt.

  3. Es kann sogar sein, dass Diesel demnächst teurer ist als Super. Grund dafür (und jetzt wird es lustig) die gestiegene Nachfrage! Speditionen verbrauchen aktuell mehr Dieselkraftstoff und auch gibt es nun mehr Dieselfahrzeuge. Die Mineralölgesellschaften freuts, den Staat auch (der kassiert ja gleich doppelt und dreifach) und die Ersparnis ist dahin. Tolles System, oder?

  4. Ich komme aus einem kleinen Dorf :D – naja Stadtteile zusammen rund 20.000 Einwohner. Hier gibt es relativ viele Tankstellen, aber habe noch keine einzige mit E10 gesehen und tanken tue ich den Schrott auch nicht. Preise sind einfach nur unnormal.

  5. Wie wäre es, euer Auto einfach abzuschaffen? Das war schon immer viel preiswerter.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>