Sonntag , 22 Oktober 2017
Startseite » Allgemein » KunterBunt » Abschiebegesetz in der Schweiz verschärft – zurecht oder nicht?

Abschiebegesetz in der Schweiz verschärft – zurecht oder nicht?


Gestern wurde durch eine Volksabstimmung in der Schweiz das Abschiebegesetz deutlich verschärft. Was ich jetzt allerdings nicht so ganz nachvollziehen kann ist, das man sich derart darüber aufregt.

Was ist denn daran verwerflich ausländische Straftäter in deren Land auszuweisen? Wer sich nicht benimmt muss gehen, das ist ganz normal. Wenn ich mich in der Schule nicht benehme droht mir auch ein Schulverweis, wenn ich jemanden im Sportverein verkloppe oder beklaue fliege ich auch da raus und wenn ich mich in einem fremden Land nicht benehme fliege ich dort ebenso raus. Also wo genau liegt denn nun das Problem?

So eine Abschiebung dürfte doch für die meinsten Betroffenen wesentlich milder sein, als die Strafe die sie für die selbe Tat in ihrem Heimatland erwarten dürften. Alleine der Punkt mit dem Missbrauch des Sozialsystems finde ich sehr gut, das sollte man in Deutschland auch endlich mal einführen, ich bin mir da sehr sicher das dadurch ein nicht unerheblicher Teil der Sozialgelder gespart werden könnten. Auch die anderen Straftaten die von den ausländischen Mitmenschen ausgeübt werden kosten uns Geld, oder wer sonst zahlt die Gefängnisse, die im übrigen auch gut besucht sind in Deutschland. Wir haben doch schon genügend Vollidioten in Deutschland mit deutschen Wurzeln rumrennen, da müssen wir doch nicht auch noch Straftätern aus anderen Ländern eine Bleibe bieten.

Die Abschiebung soll also automatisch nach der Verbüßung der Strafe erfolgen, ohne das ein Gericht die Abschiebung nochmals verhandeln muss. Die SVP ist nicht nur für die Abschiebung bei Mord, Vergewaltigung und Drogenhandel, sondern auch bei Einbruch, Schwarzarbeit und dem Missbrauch des Sozialsystems.

Natürlich ist das eine harte Strafe, aber es wird doch keiner dazu gezwungenen gegen geltende Gesetze zu verstossen.

Wie seht ihr die Sache?

Ps: Nein, ich gehöre nicht zur braunen Truppe auch bin ich nicht rechts eingestellt. Ich habe auch ausländische Freunde und Bekannte und darunter zählen nicht nur die Kollegen aus Dunkeldeutschland.

Fotoquelle: Thorben Wengert / pixelio.de






Deine Meinung?




3 Kommentare

  1. Ich muss dir völlig Recht geben. Wenn ich aus dem Nähkästchen plaudern dürfte … Da du ja weißt, wo ich arbeite … 50 % meiner “Bürger” dürften gut und gern abgeschoben werden.
    Ich wäre dafür, dass auch in Deutschland härtere Gesetze gelten sollten. Die Herrschaften dürfen sehr gern in den Urlaub hierher kommen (und dabei die Wirtschaft ankurbeln) und dann wieder ab nach Hause!

  2. Ich würd die Typen in den Steinbruch schicken mit ner Stahlkugel an den Flossen. Da würden wir auch Geld sparen. Therapien brauchen wir dann auch nicht mehr. Die müssten so racken, dass sie gar nicht mehr auf dumme Gedanken kommen.

  3. ich finde das mehr als gut,wenn es so gehandharbt wird…dennoch wäre ich auch dafür,dass sie ihre strafe in der heimat absitzen und bekommen sollten…direkt weg.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>