Sonntag , 22 Oktober 2017
Startseite » Allgemein » Buchempfehlungen » Thilo Sarrazin – Nichts als die Wahrheit!? Lesung in der Weser-Ems-Halle Oldenburg

Thilo Sarrazin – Nichts als die Wahrheit!? Lesung in der Weser-Ems-Halle Oldenburg


Thilo Sarrazin ist in Deutschland schon lange kein Unbekannter mehr. Es gibt wohl kaum jemanden der diesen Namen noch nicht gehört hat bzw. von seinem Buch mit dem Namen “Deutschland schafft sich ab”.

Das erste Mal sind alle Hartzer aufgesprungen und haben sich über den Hartzer Speiseplan von Sarrazin (damals noch Berliner Finanzsenator) aufgeregt. Die Kostenberechnung hat er wohl mit seiner Frau getestet und als durchführbar bewertet. Dazu zitiere ich aus seinem Buch (Seite 115):

“Der Regelsatz der Sozialhilfe, der auch für Arbeitslosengeld II und Grundsicherung gilt, reicht aus, um sich abwechslungsreich, ausgewogen und gesund zu ernähen. […] Daraus ergibt sich, dass ein Haushalt, der Grundsicherung, Sozialhilfe oder Arbeitslosengeld II bezieht, im Monat durchschnittlich 247 Euro für Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren kann, wenn er sich an der Verbrauchsstruktur des Regelsatzes orientiert. […] So hatten meine Frau und ich uns für einige Tage im Rahmen des Regelsatzes der Sozialhilfe ernährt, was gar keiner besonderen Anstrengung bedurfte. Dann bat ich eine Mitarbeiterin meiner Verwaltung, anhand von Testkäufen einen Speiseplan für drei Tage zu erstellen. Dieser war sehr ausgewogen und abwechslungsreich und enthielt jeden Tag Tag vier Mahlzeiten. Einmal gab es allerdings Bratwurst , und die Bratwurst war das Einzige, was fortan aus diesem Speiseplan zitiert wurde.

Von der Bratwurst haben sicher alle in diesem Zusammenhang schonmal gehört, da sieht man doch mal dass die meisten überhaupt nicht verstanden haben um was es denn tatsächlich ging. Das öffentliche Gerede über die Bratwurst sollte doch einfach nur von der Tatsache ablenken dass der Hartz-IV-Satz durchaus realistisch und ausreichend ist.

Oft lese ich Tweets wie diese hier:

Ist Sarrazin ein Troll, weil einem die Gabe fehlt ein Buch nicht nur zu lesen sondern den Inhalt auch zu verstehen? Ist jemand ein Troll weil man zu dumm ist gesprochene Worte zu verstehen? Oder ist jemand ein Troll weil man ihm Dinge wie “Behindertenhasser” oder ähnliches nachsagt, weil man nicht versteht was er tatsächlich im Zusammenhang mit behinderten Menschen gesagt hat? Oder hat man Angst um seine Sozialleistungen die gekürzt werden können, immerhin kann man davon ja doch recht gut leben wie bereits mehrfach aufgeführt wurde.

Wie auch immer, gestern war Thilo Sarrazin in Oldenburg bei einer Lesung. Eingeladen hierzu hat die Nordwest-Zeitung mit Verlagssitz in Oldenburg. Die Lesung wurde von rund 300 Menschen live vor Ort verfolgt, darüber hinaus gab es via der Webseite von NWZ-TV einen Livestream.

Ich habe mir jetzt die 1:45h angesehen, das Buch zum größten Teil gelesen und kann absolut nicht nachvollziehen wieso Thilo Sarrazin als Nazi, Behindertenhasser, Rassist oder ähnliches beschimpft wird. Er greift niemanden persönlich an, auch sagt er nicht das jeglicher Türke durch die Genstruktur bescheuert, dumm oder was anderes ist. Man sollte halt zuhören und verstehen was er sagt und nichts aus dem Zusammenhang reissen und sich seine eigenen Thesen aufstellen und Sarrazin dann in den Mund legen.

Das was Dr.Sarrazin schreibt und sagt ist doch genau das was viele Menschen Tag für Tag erleben. Das lustigste bei der Sache ist dass ich mit vielen Italienern und Türken aufgewachsen bin, die haben teilweise echt gute und bessere Ausbildungen genossen als ich und haben heute dementsprechend gute Positionen in großen Konzernen. Wisst ihr was die sagen? – Sarrazin hätte Recht mit dem was er sagt. Sind diese Türken jetzt auch Nazis, Behindertenhasser und dumm? Oder sind die einfach in der Lage zu verstehen was geschrieben und gesagt wurde von Thilo Sarrazin?

Und was das Thema “Fremdenhass” und “Rassismus” betrifft, wieso spricht Sarrazin denn positiv über Polen, Russen, Spanier und Italiener? Darf er doch als “Nazi” und “Rassist” gar nicht, oder?

Fakt ist doch ohnehin dass die Menschen, die am lautesten wettern und schreien das Buch nicht einmal ansatzweise gelesen haben, sondern nur dem Dummfug aus den Medien glauben schenken. Vornehmlich wohl noch dem Paradebeispiel deutscher Journalistische-Medienkunst “***”. Das ist ja auch jener Kanal der die deutsche Unterschicht Tag für Tag mit visuellem Bullshit füttert und unterhält. Klar denkende Menschen können sich so einen Müll doch gar nicht ansehen. Und genau jenes Programm zieht sich doch auch durch die Nachrichtensendungen auf selben Kanal. Schlecht recherchiert und Bildzeitungsniveau damit die Dummen auch mitreden können auf der Strasse oder in der Kneipe.

Mittlerweile geht auch eine “Gegendarstellung”  von Sarrazin´s Thesen durch das Netz. 69 Seiten angeblich harter epischer Fakten die belegen sollen dass ja vieles nur dummes Gerede ist von Sarrazin, geschrieben von Frau Dr. Naika Foroutan. Das werde ich mir mit Sicherheit auch noch durchlesen, selbst wenn Sarrazin das ein oder andere überspitzt darstellt ist der Kern von dem er spricht ein großes, aktuell bestehendes und fortlaufend wachsendes Problem das mit Gegendarstellungen und Beschimpfungen sicher nicht gelöst wird.

Zu der Glaubwürdigkeit und der Befähigung zu rechnen von Frau Dr. Naika Foroutan habe ich auch noch ein Video:

Ich denke Thilo Sarrazin wird als ehemaliger Finanzsenator, Vorstand der deutschen Bundesbank und Volkswirt schon eher wissen wie man mit Zahlen umgeht, das aber nur am Rande. Jeder sieht Statistiken anders, der Kern ist aber nach wie vor der Gleiche.






Deine Meinung?




6 Kommentare

  1. Dem gesamten Beitrag ist nichts hinzuzufügen! Völlig korrekt wie ich finde.

  2. Vielen Dank für diesen Beitrag. Es gibt schließlich auch genug HartzIV-Empfänger die mit dem Regelsatz über die Runden kommen. Das Pack das sich beschwert versteht schon das Wort “Grundsicherung” nicht. Dazu gehört nicht das Handy, ein Notebook oder ein Flatscreen. Wer diesen “Luxus” will soll arbeiten.

  3. Da kann ich mich Patrick nur anschließen. Klar und deutlich geschrieben und auch nicht misszuverstehen. Und was Hartz4 betrifft: Was erwarten die Harzer nur? Luxus? Es soll nur helfen zu überleben und ist nicht dazu da um sich zu bereichern. Hartz4 reicht aus und wem das nicht reicht soll sich doch bitte nen Job suchen und nicht rumheulen. Und diese Frau Dr. Dummbacke kannste jawohl auch in der Pfeiffe rauchen. Sarrazin sollte man belobigen für seine Ehrlichkeit. Endlich mal einer, ders Maul aufmacht.
    Super Beitrag. Find ich Klasse!

  4. Wow, für meine letzten Sarrazin und HartzIV Beiträge habe ich nur Kritik und Schläge kassiert, vielleicht sollte ich Pascal demnächst öfter über diese Themen bei mir schreiben lassen ;-)

  5. Ach echt? Wieso das? Muss ich doch gleich mal hier rumstöbern. ;)

    Also von mir kam nichts dergleichen! Ich schwöre! Unschuldig auf ganzer Linie!

  6. Vielleicht habe ich ansonsten sehr viele Leser die sich angesprochen gefühlt haben… keine Ahnung…

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>